Verrücktes Holz im Freilichtmuseum Kommern – Rhein-Eifel.TV-Video bei YouTube

Verrücktes Holz – Waldarbeiten mit Schleppern und Rückepferde

Rückepferd im Freilichtmuseum Kommern beim Holzrücken
Rückepferd im Freilichtmuseum Kommern beim Holzrücken

Starke Rückepferde und historische Traktoren im Freilichtmuseum Kommern. Im Freilichtmuseum Kommern wird seit einigen Jahren im Frühjahr das Holz verrückt. Kräftige Rückepferde, Oldtimer-Traktoren und Unimogs zeigen, wie in früheren Zeiten Holzwirtschaft betrieben wurde.

Rund um die Baugruppe Niederrhein wird an diesen Tagen der Wald nach historischen Verfahren durchforstet. Waldarbeiter fällen mit einer Drumsäge große Eichen. Die starken Rückepferde (Brabanter, Noriker und Ardenner), speziell für die Arbeit im Wald ausgebildet, ziehen die Stämme mühelos zu den Sammelplätzen an den Wegen.

Wie früher das Holz verarbeitet wurde

Alte Säge im Freilichtmuseum Kommern beim Verrückten Holz
Alte Säge im Freilichtmuseum Kommern beim Verrückten Holz

Eindrucksvoll sind aber auch die Vorführungen vieler Waldarbeiten, die früher mit einfachem Gerät und mit Körperkraft und Geschick bewerkstelligt wurden. Waldarbeiter spalten Brennholz, zeigen dabei den Umgang mit Axt und historischer Hobelzahnsäge, der Förster erklärt die Vermessung und Qualitätseinteilung und den Verkauf der Bäume.

Zahlreiche historische Traktoren (Lanz Bulldog, Fahr, Fendt Porsche, Deutz etc.) stehen dort für die Weiterverarbeitung und den Transport bereit. Mit Hilfe von Seilwinden und Hebezügen wird das Holz verladen und zum Sägewerk gebracht. Auch mobile Bandsägen sind im Einsatz.

In der Baugruppe Eifel wird die alte wasserbetriebene Sägemühle in Betrieb genommen, die aus den angrenzenden Weiher gespeist wird. Sie stammt aus Niederweis, Kreis Bitburg-Prüm, und wurde 1969 im Museum wieder aufgebaut.

Tourist-Info Freilichtmuseum Kommern

Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde
53894 Mechernich-Kommern, Eickser Straße
Tel.: +49 (0) 2443-9980-0
E-Mail: kommern@lvr.de

Alle Angaben Stand 07.2021

Öffnungszeiten
Sommersaison (April bis September):
Montag bis Sonntag 9 bis 19 Uhr
Letzter Einlass um 18 Uhr

Wintersaison (Oktober bis März):
Montag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Letzter Einlass um 16 Uhr

Eintritt und Parkgebühr
Erwachsene 9,50 €, Schwerbehinderte, Studenten, Auszubildende 7,50 €, Kinder/Jugendliche unter 18 Jahre Eintritt frei, Gruppen ab 10 Personen p.P. 9,00 €.
Parkplatz vorhanden. Parkgebühr 2,50 €.
Der Eintritt in das Museum ist in jedem Monat am zweiten Freitag frei!

Weitere Informationen auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kommern.lvr.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
Historische Traktoren (Lanz Bulldog, Fahr, Fendt Porsche, Deutz etc.) stehen für die Weiterverarbeitung und den Transport bereit.
Historische Traktoren (Lanz Bulldog, Fahr, Fendt Porsche, Deutz etc.) stehen für die Weiterverarbeitung und den Transport bereit.