Wanderungen in der Eifel und an Rhein und Mosel

Es gibt zahlreiche Seiten im Internet, die viele Wanderungen hervorragend beschreiben und ausgiebig bebildern. Bei Rhein-Eifel.TV liegt der Schwerpunkt überwiegend auf den filmischen Impressionen. Wie sieht es unterwegs aus, welche Sehenswürdigkeiten bietet die Strecke? Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl mit Links zu unseren ausführlichen Beschreibungen mit Filmen.

Eifelsteig – Wanderung über 15 Etappen durch die Eifel

Auf dem Eifelsteig bei Vogelsang

Der Eifelsteig ist ein Fernwanderweg von Kornelimünster in Aachen nach Trier. Der am 4. April 2009 eröffnete Eifelsteig führt in 15 Etappen mit ca. 14 bis 29 km Länge durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Gesamtlänge des Fernwanderwegs ist 313 km. Als Premiumweg angelegt, kennzeichnen den Eifelsteig insbesondere eine abwechslungsreiche, naturnahe Wegeführung mit einem hohen Anteil an erdbelassenen Pfaden und grandiose Aussichten. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo undweiterlesen

Jakobsweg Köln bis Trier und weiter bis Schengen

Jakobsweg Köln - Trier – Logo

Auf alten und neuen Pilgerpfaden vom Rheinland über die Eifel bis an die Mosel. Wer diesen Fernwanderweg wählt, hat eine landschaftlich schöne und abwechslungsreiche Strecke vor sich. In dreizehn empfohlenen Etappen geht es vom Kölner Dom durch die bekannten Eifelorte Bad Münstereifel, Blankenheim, Kronenburg, Prüm und Echternach bis nach Welschbillig. Nach einem kurzen Abstecher an die Mosel und einem Besuch in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands und seit dem Mittelalter eines der bedeutendsten Wallfahrtzentren, führt der Weg weiter über die langgestreckten Höhenzüge des Naturparks Saar-Hunsrück weiter zum Winzerörtchen Perl und dann zum Grenzort Schengen. Insgesamt sind gut 280 km zu bewältigen.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Videos über die ersten Etappen

Rursee-3-Tage-Wanderung – Heimbach, Einruhr, Gemünd

Rursee im Herbst

Die Rundwanderung am Rursee in drei Tagen ist geeignet für all diejenigen, die ein verlängertes Wochenende als Kurzurlaub nutzen wollen. Die 3-Tage-Wanderung am Rursee ist bei voller Streckenlänge schon fast etwas für geübte Wanderer. Allerdings bieten alle Etappen die Möglichkeit abzukürzen oder ein Teilstück mit der Rursee-Schifffahrt zu fahren, was durchaus seinen Reiz hat. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weiterlesen

Rur-Olef-Route – Wanderung in 3 Etappen

Rur-Olef-Route – steile Anstiege inbegriffen

Die Rur-Olef-Route ist ein sogenannter Partnerweg des Eifelsteig. Die Rundwanderung führt in drei Etappen von Gemünd über Hellenthal und Einruhr wieder zurück nach Gemünd. Das dritte Teilstück ist identisch mit der vierten Eifelsteig-Etappe. Auch die erste Etappe folgt teilweise dem Eifelsteig. Die Fakten der Rur-Olef-Route sind: Knapp 57 Kilometer, 1.400 Höhenmeter und etwa 20 Stunden Gehzeit sind zu bewältigen, wobei die dreitägige Rundtour als mittelschwer einzustufen ist. Einige langgezogene steile Anstiege erfordern durchaus Kondition. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weiterlesen

Wanderung in den luxemburgischen Ardennen (3 Tage)

Blick auf das Schloss in Clerveaux

"Ösling" nennen die Luxemburger ihren waldreichen Teil der Ardennen im Norden des kleinen Landes. Clervaux, Wiltz und Vianden heißen die kleinen, sehenswerten Städte, die gutes Essen, Kultur und Trubel bieten. Start ist am Schloss in Clervaux, das von den Grafen von Clerf auf einem Felsvorsprung errichtet wurde. Drei sehenswerte Museen sind hier beherbergt. 20 km weiter ist die Kleinstadt Wiltz das Etappenziel. Am nächsten Tag geht es weiter bis Kautenbach.
Öffnet internen Link im aktuellen Fenster3-Tage-Wanderung im Norden Luxemburgs

Kräuterpfad – 2-Tage-Wanderung Nettersheim - Bad Münstereifel

Kräuterpfad – Feldweg in Richtung Bad Münstereifel

Auf dem Eifeler Kräuterpfad und dem Jakobsweg Die 2-Tage-Wanderung startet in Nettersheim auf dem gut ausgeschilderten Eifeler Kräuterpfad, eine Art Nebenweg des Eifelsteigs. Die Strecke ist teilweise mit dem alten Jugendherbergsweg identisch und oft findet man noch beide Wegmarkierungen, das Blatt des Kräuterpfades und das ineinander geschwungene JH. Zuerst geht es also nach Bad Münstereifel und am nächsten Tag über den Jakobsweg zurück. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weiterlesen

Rheinsteig – Fernwanderweg über 23 Etappen

Rhein mit Weinbergen

Der Rheinsteig ist mit dem Schwierigkeitsprädikat leicht ausgewiesen, dass heißt er ist ohne große alpine Erfahrung und sagen wir mal mit minimaler Kondition zu bewältigen. Allerdings erfordert die Gesamtlänge von 313,3 km aufgeteilt in 23 Etappen einen gewissen Willen und zeitlichen Aufwand. Natürlich ist der Rheinsteig auch in Teilstücken zu absolvieren. Man geht in den 23 Tagen insgesamt 5107 m bergauf und 5140 m bergab, was einen täglichen Durchschnittsanstieg von 222 Höhenmeter macht. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Traumpfade an der Mosel

Kobener Burgpfad – Feld- und Wiesenweg oberhalb vom Moseltal

Hatzenporter Laysteig, Bleidenberger Ausblicke, Kobener Burgpfad und Eltzer Burgpanorama sind vier Traumpfade an der Mosel, die von uns getestet wurden. Grundsätzlich ist allen Traumpfaden gemeinsam, dass der Wanderer keine Landkarte oder irgendwelche GPS-Geräte braucht, da alle Wege mehr als bestens ausgeschildert sind. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weiterlesen

Wilder Weg – Nationalpark Eifel – Für Kinder bestens geeignet

Wilder Weg – Nationalpark Eifel

Nachdem 2011 bereits der Barrierefreie Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter eröffnet wurde, legte die Nationalparkverwaltung mit dem „Wilden Weg“ 2014 nach, der direkt am Parkplatz Wilder Kermeter beginnt. Auf etwa 2,5 km ist ein ebener befestigter Naturerkundungspfad mit zehn interaktiven Stationen entstanden, die über Wildnis, Waldentwicklung und die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt informieren. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos über den Wilden Weg

Schneifel-Wanderung: Vorbei an Bunkerruinen und dem Schwarzer Mann

Westwall-Wanderweg – Bunkerreste in der Schneifel

Durch den dichten Fichtenwald sind bereits hier erste Bunkerruinen des Zweiten Welkrieges zu sehen. Schließlich gelangt man zum Schwarzen Mann, den man hier jahrzehntelang vergeblich suchte. Nach den vielen Fragen von Touristen, wo denn der Schwarze Mann sei, haben sich einige Einheimische erbarmt und nach ihren Vorstellungen ein hölzernes Abbild jenes Mannes schnitzen lassen, den es nie gegeben hat. Schwarzer Mann heißt der höchste Berg der Schneifel, wohl deshalb, weil die schwarzen Gesichter der Bergleute des Bleialfer Bleierzwerk an den besonders bei schlechtem Wetter dunklen Waldrücken erinnerten. Mit dem Kinderschreck "Der Schwarze Mann" hat der Name also nichts zu tun. Die lebensgroße Skulptur steht auf einem über eine Treppe zu erreichendes Holzpodest.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weiterlesen

Wanderung im Brohltal - Geo-Pfad-Route Geo U

Wanderung im Brohltal auf der Geo-Pfad-Route

Die Geo-Pfad-Route mit der Bezeichnung Geo-U ist eine Wanderung bei der man an vielen Stellen Informationstafel zu den jeweiligen geologischen Sehenswürdigkeiten findet. Bereits hinter der Gaststätte können die ehemaligen Trassabbaustollen besichtigt werden. Die Route führt weiter auf dem Lönssteig oder auf die L 113 bis zur ehemaligen Klinik Bad Tönnisstein.Zwischen Wolfsschlucht und römischen Steinbruch. Start am Bahnhof Bad Tönnisstein / Gasthaus Jägerheim an der B 412 zwischen Brohl-Lützing und Burgbrohl. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Video

Der Ahrsteig

Ahrsteig im Winter

Sechs Etappen fürhren auf dem kürzlich eröffneten Ahrsteig von Blankenheim bis Sinzig. Der Wanderweg wurde prompt wegen der guten Wegmarkierung, der attraktiven Landschaft und den Sehenswürdigkeiten an der Strecke als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet. Zum Erwandern bieten sich je nach Kondition und Fitness alternative Abschnitte an. Die westliche, mit einem blauen AhrSteig-Logo markierte Trasse und einer Wegstrecke von 58 Kilometern beginnt an der Quelle der Ahr in Blankenheim und führt entlang des Freilinger Sees über Aremberg und Insul bis kurz vor Altenahr. Die östliche Variante, mit rotem AhrSteig-Logo markiert, führt auf der 25 Kilometer langen Strecke vom Weinort Walporzheim vorbei an Ahrweiler über den Kurort Bad Neuenahr bis zum Schloss Sinzig. Weitere Infos auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ahrsteig.de

Rotwein-Wanderweg im Ahrtal

Rotwein-Wanderweg – Blick auf die Weinberge im Herbst

35 Kilometer vorbei an Rotweinstöcken, das gibt es im Ahrtal. Von Bad Bodendorf führt der guterschlossene Wanderweg auf der nördlichen Seite des Ahrtales auf meist asphaltierten Wirtschaftswegen der Winzer oberhalb von Ahrweiler, Rech, Dernau über Mayschoss bis nach Altenahr. Zu jeder Jahreszeit bietet der Wanderweg atemberaubende Aussichten auf die herrliche Landschaft. An schönen Tagen ist der vielbeworbene Weg durchaus örtlich stark frequentiert, was aber nicht vom landschaftlichen Reiz der Landschaft ablenkt. Weitere Infos auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ahr-rotweinwanderweg.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Barrierefreier Wanderweg im Nationalpark Eifel auf dem Kermeter

Barrierefreier Wanderweg im Nationalpark Eifel auf dem Kermeter

Natur pur für Gehörlose, Sehbeeinträchtigte, Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer . Ausgangspunkt des 4,7 km langen barrierefreien Rundweges ist der großräumig angelegte Parkplatz "Wilder Kermeter", der direkt an der Landstraße 15 liegt (von Schleiden-Wolfgarten aus in Richtung Rurtalsperre weiterfahren). Hier ist auch eine barrierefreie Bushaltestelle eingerichtet worden. Am Ausgangspunkt, dem Rastplatz Kermeter, befindet sich ein ertastbarer Kartentisch, der in Blindenschrift einen Überblick über das 4,7 Kilometer lange Wegenetz gibt. Alle 250 Meter stehen Bänke für die Rast am Weg. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weiterlesen

Belgische Ardennen – zahlreiche gutbeschilderte Wanderwege

Burg Reinhardstein in den belgischen Ardennen

Das Verkehrsamt der belgischen Ostkantone bietet eine ganze Reihe von Wanderungen ohne Gepäck in den belgischen Ardennen an. Natürlich kann man sich auch selber eine Route zusammenstellen, sei es eine Rundwanderung über die Orte Schönberg, Büttgenbach, Robertville, Ligneuville und Amel in fünf Tagen, oder die Streckenwanderung von Eupen nach St. Vieth in vier Tagen. Die Wege sind sehr gut beschildert und die Natur ist für den Freund der Mittelgebirge ein richtiges Erlebnis.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiterlesen

Wanderung: Kloster Mariawald – Orte der Kraft – Rundweg

Wanderung Nationalpark Eifel Klosterrunde Abtei Mariawald

Von der Abtei Mariawald ins Tal nach Heimbach, rund ums Staubecken und wieder hinauf zum Kloster
Themen-Tour 5 – gut ausgeschildert, auf den Wegweisern aus Holz ist der Weg als T5  gekennzeichnet
Gehzeit: 3 Stunden, Tourenlänge: 9,5 km

Vorbei am Kloster führt der Weg hinauf zur Kriegsgräber-Gedenkstätte. Von dort aus geht es durch den Wald, zwischendurch mit hervorragenden Aussichten auf die Landschaft und die Talsperre. Durch das neue Landal-Feriendorf geht es hinab zum Ufer der Talsperre. Richtung Heimbach führt der Weg entlang des Ufers und vorbei am sehenswerten Wasserkraftwerk Heimbach, das in schönster Jugendstil-Architektur an die Pionierzeit der Stromgewinnung erinnert. Kurz vor Heimbach geht es dann wieder steil bergauf, begleitet von den in Stein gemauerten 14 Kreuzwegstationen, die zur Abtei Mariawald führen. Dort wartet die legendäre Erbsensuppe in der Klostergaststätte.

Weitere Info im Web: Nationalpark Eifel, Rubrik Auf eigene Faust, Thementour 5
Öffnet externen Link in neuem FensterWebseite Nationalpark Eifel

Wanderschuhe bei Amazon