Eifelsteig-Partnerweg: Rur-Olef-Route

Die Rur-Olef-Route ist ein sogenannter Partnerweg des Eifelsteig. Die Rundwanderung führt in drei Etappen von Gemünd über Hellenthal und Einruhr wieder zurück nach Gemünd. Das dritte Teilstück ist identisch mit der vierten Eifelsteig-Etappe.

Rundwanderung in drei Tagen

Rur-Olef-Route – Blick auf Olef
Rur-Olef-Route – Blick auf Olef
Rur-Olef-Route – unterwegs auf steilen Waldpfaden
Rur-Olef-Route – unterwegs auf steilen Waldpfaden

Etappe 1: Gemünd - Hellenthal, 17 km, 450 Höhenmeter, 4,5 Std.

Ausgangspunkt ist das Nationalpark-Tor im Kneippkurort Gemünd. Steil hinauf geht es erstmal auf dem Eifelsteig über Waldpfade und kleinere Felspassagen bis zum Aussichtspunkt Kuckucksei, an der ein weiter Blick bis nach Olef wartet.

Ab dem Lützenberg bis ist der Weg über Wiesen nun als Rur-Olef-Route ausgeschildert.

In Schleiden sind die sehenswerte Schlosskirche und das Schloss (heute zur Seniorenresidenz umgebaut) die kulturellen Höhepunkte der Rundwanderung. Bis zum Etappenziel Hellenthal wandern man teilweise weiter auf der Höhe.

Etappe 2: Hellenthal - Einruhr, 20 km, 300 Höhenmeter, 6 Std.

Vom Nationalpark-Infopunkt Hellenthal schwingt sich der Weg hinauf zum bekannten Wildgehege Hellenthal mit der Greifvogelstation. Von dort geht es überwiegend durch Felder und Wiesen weiter vorbei an Schöneseiffen weiter bis nach Hirschrott und Erkensruhr.

Bis nach Einruhr am Obersee ist der Wanderer nun wieder auf dem Eifelsteig. Hier kann zur Entspannung eine Schifffahrt auf dem Obersee zur mächtigen Urftstaumauer gemacht werden. Vom Schiff bietet sich ein hervorragender Blick auf die mittlerweile naturbelassenen Ufer des Nationalpark Eifel.

Etappe 3: Einruhr - Gemünd, 21 km, 550 Höhenmeter, 6 Std.


Vom Nationalpark-Infopunkt Einruhr aus folgt der Weg weiter dem Eifelsteig. Über Waldwege entlang der Urfttalsperre geht es ab der Urftstaumauer steil hinauf zur kargen Dreiborner Hochebene mit dem zerstörten Dorf Wollseifen bis zur ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang. Über den Eifelblick Modenhügel in Schleiden-Morsbach geht es wildromantisch durch kleine Täler weiter bis zum Etappenziel Gemünd.

Infos Rur-Olef-Route

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel. +49 6551 96560

Weitere Infos auf der Eifelsteig-Homepage
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.eifelsteig.de/eifelsteig/partnerwege/partnerwege/rur-olef-route/ 

Nordeifel Tourismus GmbH
Bahnhofstraße 13
53925 Kall
Tel.: 02441. 99457-0
info@nordeifel-tourismus.de
Weitere Infos auch bei der Nordeifel-Tourismus unter
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.nordeifel-tourismus.de/gastlichkeit/arrangements/rur-olef-route/

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Fakten – Rur-Olef-Route

Rur-Olef-Route – Karte mit Streckenverlauf
Rur-Olef-Route – Karte mit Streckenverlauf

Knapp 57 Kilometer, ca. 1.500 Höhenmeter und etwa 20 Stunden Gehzeit sind zu bewältigen, wobei die dreitägige Rundtour als mittelschwer einzustufen ist. Einige langgezogene steile Anstiege erfordern durchaus Kondition. Etappenziele sind Hellenthal, Einruhr und Gemünd. Den Startpunkt kann man beliebig wählen.

Wanderschuhe bei Amazon