Blankenheim an der Ahrquelle

Blankenheim – historischer Ortskern mit Gildehaus, Kirche und Burg
Blankenheim – historischer Ortskern mit Gildehaus, Kirche und Burg
Blankenheim – Fachwerkhäuser an der Ahrquelle
Blankenheim – Fachwerkhäuser an der Ahrquelle
Blankenheim, Römerstraßen Infozentrum im Gildehaus
Blankenheim, Römerstraßen Infozentrum im Gildehaus

Blankenheim liegt 27 Kilometer südwestlich der Kreisstadt Euskirchen am Westrand des Ahrgebirges in der Eifel. Die Quelle der Ahr ist an einem Haus im mittelalterlichen Ortskern in einer Quellfassung mit Heiligenfigur gefasst. Blankenheim hat heute gut 8000 Einwohner und ist das Zentrum der gleichnamigen Gemeinde mit 16 weiteren Orten. Blankenheim ist vielen noch als bekannter Ausflugsort in Erinnerung, der in den 1980er Jahre an Wochenenden viele Ausflügler anzog. Heute ist es etwas ruhiger geworden. Deshalb versucht man mit neuen Konzepten wie z. B. die archäologische Zone um die Römervilla neue Attraktionen zu schaffen.

Die Jugendherberge auf Burg Blankenheim ist sicherlich ein Magnet für Kinder, die in die Welt des Mittelalters eintauchen und als Ritter und Burgfräulein magische Abenteuer erleben wollen .Sie wird aber auch bei Wanderern immer beliebter. In der Fußgängerzone im Ortskern von Blankenheim sind einige Gastronomiebetriebe, Hotels, Pensionen und Geschäfte zu finden.

Sehenswürdigkeiten und Museen in Blankenheim

Die Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Blankenheim wird als Jugendherberge genutzt, somit entfällt die Besichtigung der Innenräume, es sei denn, man ist Gast der Herberge. Das weitläufige Gelände inklusive dem Rundweg zum Tiergartentunnel hat allerdings genügend zu bieten. Burg Blankenheim wurde im 12. Jahrhundert gebaut. Der Tiergartentunnel , ein Meisterstück der Ingenieurskunst im Mittelalter, versorgte über einen 150 langen Tunnel die Burg Blankenheim mit Trinkwasser.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterRömervilla Blankenheim – Archäologischer Park: Die Villa Rustica in Blankenheim ist der bislang größte entdeckte römische Gutshof in NRW. Seit Mitte 2014 ist dort ein archäologischer Park mit einer futuristischen Stahl-Rekonstruktion des 56 Meter langen Herrenhauses zu sehen. Die stählerne Säulenhalle (Porticus) vermittelt tatsächlich einen Eindruck von der Größe des römischen Gutshauses. Im Gildehaus, dem zweiten Gebäude des Eifelmuseum Blankenheim, ist seit 2014 das zum Archäologischer Park gehörende "Römerstraßen Infozentrum" eingezogen. Eine der wichtigsten technischen Errungenschaften der Römer war das weitverzweigte Straßennetz. In der modernen Präsentation "Römerstraßen Infozentrums" wird unter anderem das römische Landleben in der Römervilla gezeigt.

Im Öffnet internen Link im aktuellen FensterEifelmuseum Blankenheim, untergebracht in einem historischen Fachwerkgebäude, wird die Kulturgeschichte der Eifel und Naturkunde in szenischen Kästen präsentiert. Auch wird gezeigt, dass die Neandertalern vor 60.000 Jahren in der Kartsteinhöhle bei Mechernich-Dreimühlen lebten. Es werden regelmäßig Sonderausstellungen gezeigt.

Tourist-Info Blankenheim

Tourist-Info Gemeinde Blankenheim
Ahrstrasse 55-57 , 53945 Blankenheim
Telefon: 02449 - 87-0
E-Mail: touristinfo@blankenheim.de
Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.blankenheim.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Aus der Geschichte von Blankenheim

Im Jahre 721 wird in der Gründungsurkunde für das Kloster Prüm der Name „blancium“ genannt, woraus die Historiker auf den Ort Blankenheimerdorf schließen. Oberhalb des Ortes befindet sich die Burg Blankenheim aus dem 12. Jahrhundert, die durch den 1997 entdeckten 150 m langen Tiergartentunnel mit Wasser versorgt wurde. Der Tunnel ist ein Technikdenkmal von europäischer Bedeutung. Im Laufe ihrer späteren Geschichte wurde die Burg zu einem Schloss umgebaut, bis die Franzosen die Besitzer vertrieben. Die Gebäude werden heute als Jugendherberge genutzt, die für ihren Komfort bekannt ist.

Im mittelalterlichen Ortskern von Blankenheim sind Reste der alten Befestigung, das Georgstor von 1670 und der Hirtenturm von 1404 sowie eine ganzes Ensemble an Fachwerkbauten zusehen. Die Quelle der Ahr ist im Keller eines Fachwerkhauses gefasst. Von hier aus nimmt sie ihren Weg durch das romantische Ahrtal, bis sie nach 89 km bei Sinzig in den Rhein mündet. Die spätgotische Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt von 1505 erhebt sich auf halber Höhe am Hang zwischen Burg und Ort. Sie erhielt erst gut 100 Jahre später ihren Turm. Die heute in der Pfarrkirche aufgestellten drei spätgotischen Schnitzaltäre, die als geschlossenes Ensemble dieser Zeit eine Kostbarkeit darstellen.

DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis