Wanderung im Brohltal – Trasshöhlenweg – Geo-Pfad-Route

Start und Ziel: Bahnhof Bad Tönnisstein am Gasthaus Jägerheim an der B 412 (Parkplatz), Streckenlänge 14 km. Die Geo-Pfad-Route mit der Bezeichnung Geo-U ist eine Wanderung, bei der man an vielen Stellen Informationstafeln zu den jeweiligen geologischen Sehenswürdigkeiten findet. Bereits hinter der Gaststätte können die ehemaligen Trassabbaustollen besichtigt werden. Die Route führt weiter auf dem Lönssteig oder auf die L 113 bis zur ehemaligen Klinik Bad Tönnisstein.

Brohltalwanderung mit den geologischen Hintergrund

Brohltal-Wanderung Geo-U mit geologischen Hintergrund
Brohltal-Wanderung Geo-U mit geologischen Hintergrund

Hinter der Klinik verläuft der Weg bis zur beeindruckenden Wolfsschlucht mit einem kleinen Wasserfall. Eine Treppe am Ende der Schlucht führt hinauf zur Straße, diese wird überquert, und weiter geht es Richtung Wassenach. Sie folgen der Beschilderung durch den Ort bis zur L 113, hier biegen Sie nach Überquerung links in einen Teerweg mit zwei Kapellchen ein.

Dahinter geht es links zum Waldrand, wo sich ein römischer Steinbruch, die "Mauerley", befindet. Die riesigen teilweise bereits bearbeiteten Felsbrocken lassen erahnen, was für eine Schinderei diese Arbeit war. Durch den Wald oberhalb des Gleeser Baches kommen Sie nach Burgbrohl. Durch die Wassenacher Hohl geht es hinab zur Kirche, dann über den Burgberg und entlang des Brohlbaches. Hinter der Fabrik führt der Pfad durch Basaltblöcke eines ehemaligen Lavastroms hinauf auf einen Basaltschlackenkegel. Berab geht es dann wieder zum Ausgangspunkt zurück zum Startpunkt der Rundwanderung.

Der Trasshöhlenweg führt entlang durch Wälder und Höhen mit Fernblick auf die Landschaft des Brohltals, vorbei an geheimnisvollen Höhlen und an natürlichen Mineralquellen durch die wildromantsiche Wolfsschlucht bis in die römischen Steinbrüche der Mauerley.

Highlights:
Trassabbaustollen; wildromantische Wolfsschlucht; römischer Steinbruch „Mauerley“; vulkanischer Basaltschlackenkegel. An 17 Stationen werden die Wanderer auf die Besonderheiten entlang des Weges hingewiesen.

Tourist-Infos Ferienregion Laacher See

Tourist-Information Ferienregion Laacher See
Kapellenstraße 12
56651 Niederzissen
Telefon: 026 36 / 19433
E-Mail: info@ferienregion-laacher-see.de

Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ferienregion-laacher-see.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
Römischer Steinbruch bei Wassenach
Römischer Steinbruch bei Wassenach

Ein römischer Steinbruch mit vielen bearbeiteten Steinquadern, die die römische Arbeitsweise zeigen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfoseite zur Mauerley in Wassenach.

Wanderschuhe bei Amazon