Naturbad Köln-Vingst – Badevergnügen mit Sandstrand

Badesee mit Naturbad in Köln Vingst
Badesee mit Naturbad in Köln Vingst

Atmosphäre: Das Naturbad Vingst in Köln ist ein ehemaliges Baggerloch, dessen Uferzonen mit Wildpflanzenstauden begrünt wurden. Es gibt schattenspendenen Baumbestand und aber auch Schirme am Strand. Bei gutem Wetter ist der Badesee mit excellenter Wasserqualität, feinem Sandstrand und großzügigen Liegeflächen bis Ende September geöffnet.

Parkplatz: vorhanden
KVB: Das Naturfreibad Vingst erreichen Sie mit der Straßenbahnlinie 9 und dem Bus Nr. 153 bis Haltestelle Vingst. An der Haltestelle Ostheim hält die 9 ebenso wie die Buslinien 151, 152 und 157. Die Kürtenstraße fährt der Bus Nr. 153 ebenfalls an.
Liegemöglichkeit: große Liegewiesen mit Sonne und durch Baumbestand auch Schatten, Sonnenliegeverleih, schwimmende Inseln.
Essen: zwei Grillplätze
Sport: Beachvolleyball, Bolzplatz .
Kinder: Spielplatz
Sicherheit: Bademeister überwacht
Sanitäranlage: Toilette vorhanden, ebenso Umkleiden, Duschen, Schließfächer
Wasserqualität: ausgezeichnet
Sonstiges: 2 Grillplätze

Der Zugang auf das Gelände ist außerhalb der Freibadsaison nicht möglich.

Infos Naturbad Köln-Vingst

Naturfreibad Vingst, Köln
51107 Köln-Vingst,
Vingster Ring,
Telefon 0221/2791860

Alle Angaben Stand 12.2016


Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 10-19 Uhr, Frei. bis So. und Feiertag 9-19 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 4,80 €, Jugendliche unter 17 Jahre 3,90

Weitere Infos auf den Webseiten Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.koelnbaeder.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.