Liblarer See – 200 Meter Sandstrand, Camping, Angeln, Segeln

Liblarer See in Erftstadt © Foto Stadt Erftstadt
Liblarer See in Erftstadt © Foto Stadt Erftstadt

Atmosphäre: Der 52 Hektar große Liblarer See ist ein mit Wasser gefülltes Restloch des ehemaligen Braunkohletagebaus im Westen von Köln. Rund um den See wurde eine umsichtige Rekultivierung durchgeführt, die die heutige Naturathmosphäre hervorgebracht hat. Das Freibad am Liblarer See bietet einen 200 m langen und 100 m breiten weißen Kies-Sandstrand. Von dort aus hat der Besucher einen bezaubernden Blick auf das weitgehend bewaldete Seeufer. Natur pur. Direkt angrenzend ist der Campingplatz und das läßt zusätzlich Urlaubsstimmung aufkommen.

Parkplatz: ausreichend vorhanden/ kostenpflichtig
Liegemöglichkeit: Sandstrand, Badeinsel im See
Essen: Restaurant mit Terasse und Seeblick, Kiosk
Sport: beliebtes Angler-Gewässer, die Wasserfläche wird von einem Segel- und einem Kanutenverein intensiv genutzt. Mehrmals im Jahr finden Wettkämpfe auf dem See statt.
Kinder: Spielplatz
Sicherheit: Badeaufsicht vorhanden
Sanitäranlage: Toilette vorhanden, ebenso Dusche und Umkleide
Wasserqualität: gut

Ausflugtipp: Eine Radtour entlang der vielen Seen, nach dem Bad im Liblarer See kann man den Tag bei einem Glas Bier im nahe gelegenen Waldbiergarten ausklingen lassen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterSiehe unsere Rubrik Biergärten im Rhein-Erftkreis

Infos Liblarer See

Strandbad Liblarer See
50374 Erftstadt
Luxemburger Strasse
Telefon 02235/3899

Alle Angaben Stand 2016

Öffnungszeiten: 8 bis 20 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 3,50 € bis 12 Jahre 2,50 €

Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.erftstadt.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.