Elke Pistor – Kriminalromane mit Tatort Eifel

Den Spagat zwischen Köln und ihrer alten Heimat, der Eifel, schafft Elke Pistor mühelos und bezeichnet sich selbst als „vollintegrierte Rheinlandeiflerin“. 1967 in der Nordeifel  geboren, aufgewachsen und geprägt, studierte sie in Köln und entschied sich, nach einem kurzen Stopp am Niederrhein, doch für die Domstadt. Sie lebt dort mit Mann, Kindern, Katzen und vom Krimi schreiben und mordet sich mit dem größten Vergnügen in schriftlicher  Kurz- und Langform unter besonderer Berücksichtigung der Eifel quer durch alle Gesellschaftsschichten, Personenkreise und Landschaften.

Video-Lesung "Luftkurmord" mit Elke Pistor

Elke Pistor, Luftkurmord. Emons-Verlag Köln 2011, ISBN 978-3-89705-883-5
Elke Pistor, Luftkurmord. Emons-Verlag Köln 2011, ISBN 978-3-89705-883-5

Leseprobe "Luftkurmord"
Sie ist jung. Sie ist einsam. Und sie ist tot. Der Schock über den vermeintlichen Selbstmord der Stadtangestellten sitzt tief. Aber nicht tief genug, um das Thema Nummer 1 im Luftkurort Gemünd zu verdrängen: den Protest gegen den geplanten Wiederaufbau eines historischen Hotels mitten im Nationalpark Eifel. Als die Wortführerin der Protestbewegung, eine Freundin der Toten, spurlos verschwindet, beginnt Kommissarin Ina Weinz zu ermitteln. Wie weit gehen die Gegner des Projekts? Wer sind die Drahtzieher? Als eine weitere Leiche an der Hotelbaustelle gefunden wird, erkennt Ina die Zusammenhänge und bringt sich damit in größte Gefahr.

»Darfst du überhaupt mit mir sprechen?« Andrea lehnte sich auf dem Stuhl zurück und verschränkte die Arme. Ich ließ die Tür einen Spaltbreit offen, ging zum dem schmalen Tisch und setzte ich mich ihr gegenüber.
»Wusstest du, dass die Sache eskalieren würde?«, fragte ich sie und legte einen Schreibblock samt Kugelschreiber zwischen uns beide. Andrea biss sich auf die Unterlippe, schwieg aber.
»Du hast mir gesagt, du wolltest Leute mobilisieren.« Ich beugte mich vor. »Diese Leute?«
Andrea wandte den Kopf ab und schlug ihre Beine übereinander. Sie mied meinen Blick.
»Das waren keine Gemünder, Andrea.«
Sie zuckte zusammen. »Natürlich waren da auch Gemünder
dabei! Meinst du, es ist den Leuten egal, was hier über ihre Köpfe hinweg entschieden wird?«
»Die Gemünder bekommen doch ihren Hintern nur im allergrößten Notfall hoch. Und dich würden sie ja schon mal gar nicht unterstützen.« Ich griff nach dem Kugelschreiber.
»Ach, und warum nicht?«
»Weil du eine bist, die zwar von hier ist, sich aber nicht wie eine von hier benimmt. Du fällst aus der Rolle, und das mögen sie nicht. Weder im Guten noch im Schlechten. Sie beneiden dich um die Freiheit, die du dir nimmst, und um das, was du auf die Beine stellst. Deswegen strafen sie dich mit Nichtachtung.«
Andrea lachte bitter. »Redest du jetzt von mir oder von dir?«
Ich schwieg.
»Was ist los mit dir, Ina?« Andrea entknotete ihre Arme und beugte sich ebenfalls über die Tischplatte, bis sie mit ihren Händen meine Finger berührte. »Wirst du nicht wütend, wenn irgend so eine dahergelaufene Wirtschaftsheuschrecke mitten im Nationalpark ein Hotel bauen will? Nichts, aber auch gar nichts hat das Unternehmen mit der Eifel am Hut!«
Ich zog meine Hände zurück. »Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob die Idee wirklich so schlecht ist, wie du immer behauptest. Immerhin bringt es Arbeitsplätze, und die können wir hier gut gebrauchen.«

Infos Elke Pistor

Elke Pistor bei der Lesung im Nationalpark Eifel an der Hirschley © Foto Norbert Conzen
Elke Pistor bei der Lesung im Nationalpark Eifel an der Hirschley © Foto Norbert Conzen

Veröffentlichungen
Treuetat. Ullstein Berlin 2015, ISBN 978-3-548-28611-2,
Vergessen. Ullstein Berlin 2014, ISBN 978-3-548286105,
Tod&Tofu. KBV Verlag Hillesheim 2014, ISBN 978-3-95441-184-9,
Eifler Neid. Emons-Verlag Köln 2014, ISBN 978-3-954512935,
Kraut und Rübchen. Emons-Verlag Köln 2013, ISBN 978-3-95451-179-2,
Eifler Zorn. Emons-Verlag Köln 2012, ISBN 978-3-95451-013-9,
Luftkurmord. Emons-Verlag Köln 2011, ISBN 978-3-89705-883-5,
Das Portal. Emons-Verlag Köln 2011, ISBN 978-3-89705834-7,
Gemünder Blut. Emons-Verlag Köln 2010, ISBN 978-3-89705-739-5,
Mord in Kürze. Testudoverlag Schutterwald 2010, ISBN 978-3-942024-09-9.

Weitere Infos auf der Homepage
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.elkepistor.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis