Prümtal-Radweg von Minden/Sauer bis Stadtkyll

Prümtal-Radweg – teilweise auf alten Bahntrassen
Prümtal-Radweg – teilweise auf alten Bahntrassen

Den zweitlängsten Fluss der Eifel begleitet auf ganzer Länge der Prümtalradweg. Das gelingt nicht immer in ebener Tallage, sondern nur durch abwechslungsreiche Anstiege und Abfahrten. Empfehlenswert ist daher eine Fahrt von Süd nach Nord. Startpunkt des Radweges ist Minden. Hier mündet - daher der Ortsname "Mi(ü)nden" – die Prüm in die Sauer.

Irreler Wasserfälle, Hopfenbauer und Basilika

Europaplatz in Prüm
Europaplatz in Prüm
Prümtal-Radweg – Rast an der Strecke
Prümtal-Radweg – Rast an der Strecke

Der Anschluss an den Sauertalradweg ermöglicht eine Verbindung in Richtung Großherzogtum Luxemburg oder Moseltal. Vorbei an den mächtigen Eisenbahnviadukten von Menningen und Irreler Mühle führt der Weg weiter durch das untere Prümtal bis in den Luftkurort Irrel.

Westwallmuseum, Irreler Wasserfälle und Teufelsschlucht mit dem Naturerkundungszentrum laden ganz in der Nähe zu einer Atempause ein.

Wenige Kilometer flussaufwärts erwartet den Radler bei Holsthum ein großartiger Anblick: Zur Erntezeit sind hier mehrere Meter hohe, sattgrüne Hopfenpflanzen kaum zu übersehen. Hopfenbauer Dick gibt gerne Einblicke in die Geheimnisse rund um den edlen Gerstensaft.

Bei Biersdorf, ein gutes Stück weiter, lädt der Bitburger Stausee zur Rast an der Uferpromenade ein. Kurz darauf bietet Schloss Hamm, die größte der noch bewohnten Eifel-Burgen, Eindrücke in spätmittelalterliche Wehranlagen. Über Waxweiler, Lünebach mit dem Eifelzoo und Pronsfeld gelangt man schließlich in die Abteistadt Prüm mit dem Grab Kaiser Lothar I. in der St. Salvator Basilika.

"Kilometer-Hungrige" radeln von Prüm aus entweder über die Prümquelle im Hochmoorgebiet bei Reuth und weiter durch das Wirfttal bis Stadtkyll. Oder sie steigen ab Prüm in den Eifel-Ardennen-Radweg ein, der über das Alfbachtal bis ins belgische St. Vith führt.

Infos Prümtal-Radweg

Start: Minden/Sauer, Ziel: Stadtkyll, Länge: ca. 88 km

TIPP: Der Prümtal-Radweg hat Anschluss an den Eifel-Ardennen-, den Enztal- und den Nimstal-Radweg sowie an das belgische Radwegenetz. Weitere Informationen und Online-Reservierung finden Sie unter: www.eifel-radtouren.de

Eifel Tourismus (ET) GmbH
Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Tel.: +49 (0)6551 - 96 56 0
E-Mail: info@eifel.info

Weitere Infos auf der Webseite
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.eifel.info

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Karte Prümtal-Radweg

Prümtal-Radweg – Karte mit Streckenverlauf

Der Prümtal-Radweg ist in beide Richtungen mit einem Logo (Schriftzug PRÜMTAL und das e des Eifellogos mit Radfahrer) gekennzeichnet und wird über asphaltierte bzw. befestigte Radwege sowie über abgelegene ruhige Landstraßen geführt. Vom ADFC wird für 70 % der Strecke das Tourenrad als am geeignetsten angegeben.

Der Prümtal-Radweg teilt sich in drei verschiedene Abschnitte. Von Stadtkyll bis Prüm geht es 23 km zumeist auf Nebenstrassen. Der 18 km lange Abschnitt von Prüm bis Waxweiler führt über alte Bahntrassen. Der Abschnitt Waxweiler - Minden an der Sauer führt fast durchgehend an der Prüm entlang.

DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis