Radwege im Rheinland und der Eifel

Ahrtal-Radweg – unterwegs von Blankenheim bis Sinzig
Ahr-Radweg – unterwegs von Blankenheim bis Sinzig

Die Eifel und das Rheinland bieten zahlreiche Radwege, die mittlerweile bestens ausgeschildert sind. Auf unseren Seiten stellen wir eine kurze Auswahl bekannter Radwege vor. Eifel-Ardennen-Radweg über den Prümtal-Radweg oder der Ahr-Radweg sind einige Beispiele.

Eifel-Ardennen-Radweg

Eifel-Ardennen-Radweg – alte Eisenbahnbrücke radtauglich gemacht

Von Prüm aus führt der Radweg zunächst durch das Prümtal zum ehemaligen Eisenbahn-Knotenpunkt Pronsfeld. In Richtung Norden geht es weiter durch das Naturschutzgebiet Alfbachtal mit seiner seltenen Tier- und Pflanzenwelt bis nach Bleialf. Im Alfbachtal haben sich sogar der europäische Biber und der Schwarzstorch wieder angesiedelt.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos

Nimstal-Radweg – Weinsheim bis Irrel

Unterwegs auf dem Nimstal-Raweg

Familien und Kinder erleben auf dem Teilstück des Nimstal-Radweges zwischen der Eifeler Bier-Metropole Bitburg und Minden an der deutschluxemburgischen Grenze Radelspaß pur! Acht Skulpturen aus Eifeler Sandstein säumen den Weg und verbinden Radfahren zugleich mit Kunstgenuss. Im weiteren Verlauf kann man die Landschaft aus einer Perspektive genießen, die man früher vom Zugfenster aus sehen konnte. Länge 65 km. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos

Prümtal-Radweg – Minden (Sauer) bis Stadtkyll

Unterwegs auf dem Prümtal-Radweg

Den zweitlängsten Fluss der Eifel begleitet auf ganzer Länge der Prümtalradweg. Das gelingt nicht immer in ebener Tallage, sondern nur durch abwechslungsreiche Anstiege und Abfahrten. Empfehlenswert ist daher eine Fahrt von Süd nach Nord. Startpunkt des Radweges ist Minden. Hier mündet - daher der Ortsname "Mi(ü)nden" – die Prüm in die Sauer.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos

Angebot ZWEI DVDs: "Sehenswerte Eifel" & "Burgen, Schlösser, Stadtmauern" für 14,95 € inklusive Versand

Angebot 2 DVD

Die Schwerpunkte der DVD "Sehenswerte Eifel" sind eine ganze Reihe von Stadtportraits: Bad Münstereifel, Bitburg, Blankenheim, Heimbach, Koblenz, Kronenburg, Mayen, Monreal, Monschau und Trier. Die Sehenswürdigkeiten, die Geschichte und interessante Infos werden in den Ortsportraits beleuchtet. Daneben gibt es die beliebtesten Wildparks, die bekanntesten Klöster und vieles mehr. Die zweite DVD "Burgen, Schlösser, Stadtmauern" zeigt 28 Filmportraits, die interessante Fakten der Sehenswürdigkeiten beleuchten. Von den beliebtesten Burgen sind u.a. die Burg Eltz, die Reichsburg Cochen, die Manderscheider Burgen oder das Schloss Bürresheim und das Schloss Augustusburg in Brühl zu sehen.

Preis für zwei DVDs 14,95 € inklusive Versand innerhalb Deutschlands
Nur bei Rhein-Eifel.TV.


Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailBESTELLUNG einfach per E-Mail

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Ahrtal-Radweg – von Blankenheim bis Sinzig

Auf dem Ahrtal-Radweg Richtung Altenahr

Beim Start in Blankenheim lohnt es sich einen Blick auf die Quelle der Ahr und einen anderen Blick in das Eifel-Museum mit seinem neuen Museumscafé zu werfen. Nach den kulturellen Highlights geht es auf abwechslungsreichen Teilstücken des Ahrtal-Radweges mit kurzen Anstiegen und langen Abfahrten, teils auf alten Bahntrassen, 77 km über Ahrweiler mit dem Museum Römervilla bis nach Sinzig zur Ahrmündung in den Rhein. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos über den Ahr-Radweg

Radwanderkarte für das Rheinland

adwanderkarte für das Rheinland
adwanderkarte für das Rheinland

Die RadRegionRheinland hat eine neue Radkarte vorgestellt, die erstmalig das Knotenpunktnetz in der gesamten Region abbildet.
In der Region rund um Köln und Bonn ermöglicht das Knotenpunktsystem dem Radfahrer seit dem letzten Jahr flexibles „Fahren nach Zahlen“. Mit Hilfe der Fahrradkarte „Radwandern in der RadRegionRheinland mit Knotenpunktnetz und ausgewählten Thementouren“ können Radfahrer ihre Touren nun auch von zu Hause aus planen und Ideen für neue Routen sammeln. Die Karte ist im Bielefelder Verlag erschienen und ist im Buchhandel für 7,95 € erhältlich (ISBN 978-3-87073-756-6). Auch über die Internetseite www.radregionrheinland.de kann die Karte direkt beim Verein bestellt werden.

Weitere Informationen Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.radregionrheinland.de