Dreimühlen Wasserfall – Video von Rhein-Eifel.TV

Dreimühlen Wasserfall – eine Laune der Natur

Der nach der benachbarten Ruine Dreimühlen benannte Wasserfall bei Üxheim-Ahütte im Dreieck der Ortschaften Ahütte, Niederehe und Nohn ist eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in der Eifel. Die Ortsgemeinde Üxheim gehört zur Verbandsgemeinde Hillesheim.

Ein Naturdenkmal in der Vulkaneifel bei Üxheim-Ahütte

Dreimühlen-Wasserfall – nach Regen in voller Pracht
Dreimühlen-Wasserfall – nach Regen in voller Pracht

Drei kleine Karstquellen mit stark kalkhaltigem Wasser hatten in tausenden Jahren seit der letzten Eiszeit eine mehrere hundert Meter große Kalksinter-Terrasse geschaffen.

Beim Bau der Eisenbahnstrecke von Dümpelfeld über Hillesheim nach Jünkerath, die am 1. Juli 1912 als Mittlere Ahrtalbahn eröffnet wurde, fasste man die drei Quellbäche zusammen und leitete sie in einer Röhre unter dem Bahnkörper hindurch.

An der Stelle, an der der künstliche Bach die Stufe passiert und ins Tal fällt, wächst seither mit atemberaubender Geschwindigkeit ein moosbehangener Vorsprung. Der starke Bewuchs mit Laubmoosen zusammen mit Kieselalgen beschleunigt diesen Prozess. Pro Stunde werden etwa 0,5 kg gebunden, woraus sich eine Jahresmenge von etwa 4.500 kg ergibt. Da das Moss ständig an der Oberfläche der Kalkfläche weiterwächst, bildet sich im Bereich seiner Anhaftung am Kalksinter fortlaufend neues, poröses Sintergestein, etwa 10 cm jährlich.

1986 wurde die Sintermauer gegen ein mögliches Abrutschen durch Betonfundamente gesichert, weil der Untergrund dem Gewicht nicht mehr standzuhalten drohte. Seit 1938 ist der Wasserfall sogar ein offizielles Naturdenkmal.

Infos Dreimühlen Wasserfall

Naturdenkmal
54579 Üxheim Ahütte

Öffnungszeiten / Eintritt
Der Wasserfall ist ganzjährig kostenlos zu besichtigen.
Parkplätze
– Parkplatz in Üxheim-Ahütte an der Straße nach Nohn. (Entfernung zum Wasserfall etwa 1 km)
– Parkplatz am Kalkofen bei Üxheim-Niederehe (Entfernung zum Wasserfall etwa 1,8 km)
– Parkplatz in der Ortsmitte Niederehe, hinter der Klosterkirche auf dem oberhalb gelegenen Parkplatz. Ab hier geht es auf dem Kalkeifel-Radweg, Richtung Ahrtal-Radweg, zum Wasserfall.

Tourismus-Information Hillesheim/Vulkaneifel
Graf-Mirbach-Strasse 2
 54576 Hillesheim
Tel 06593 / 809200
E-Mail: touristik@hillesheim.org
Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.hillesheim.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
Dreimühlen Wasserfall – der gut 6 Meter hohe letzte Kalksintervorsprung
Dreimühlen Wasserfall – der gut 6 Meter hohe letzte Kalksintervorsprung

Hillesheim – Stadtkern, Stadtbefestigung und Kriminalhaus

Hillesheim – Häuser im Ortskern

Die Stadt Hillesheim liegt im Naturpark Vulkaneifel an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen annähernd in der Mitte zwischen Köln und Trier. Rund um den im Tal gelegenen runden mittelalterlichen Stadtkern wurde ein großer Teil der recht  alten Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert saniert. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos über Kronenburg