Schloss Lieser im gleichnamigen Ort an der Mosel
Schloss Lieser im gleichnamigen Ort an der Mosel

Schloss Lieser an der Mosel

Schloss Lieser wurde bis 1887 von der Industriellenfamilie Puricelli-Schorlemer erbaut, die damals zu den reichsten und einflussreichsten Familien in Deutschland gehörten. Das Familienoberhaupt Eduard Puricelli (1826–1893) hatte sein Geld mit Gasgeschäften gemacht. Seine Tochter Maria heiratete den hohen preußischen Beamten  Clemens Freiherr von Schorlemer-Lieser, von dem auch der Name des Anwesens stammt.

Der Freiherr war ein guter Freund von Kaiser Wilhelm II., der mehrmals zu Gast im Schloss war. Der rechte ältere Teil ist im Neorenaissance-Stil und der linke Teil im Jugendstil erbaut. In den ersten Jahren war dem Schloss eine Kelteranlage für die hauseigenen Weine angegliedert. Bekannte Einzellagen sind Juffer und Juffer Sonnenuhr (Brauneberg), Himmelreich (Graach), sowie Niederberg-Helden und Schlossberg (Lieser),

Das lange leerstehende Schloss beherbergt heute ein Luxushotel

Die Gemeinde Lieser kaufte 1981 die Schlossanlage für 600.000 Mark von den Nachkommen der Familie Schorlemer-Lieser und stand gut 10 Jahre leer und der Zahn der Zeit nagte an der Bausustanz. 2001 wurde Schloss Lieser von einem deutschen Investor für zwei Millionen gekauft. Eine holländische Familie erwarb von diesem 2007 das Anwesen für 1,2 Millionen Euro und ließ es für weitere 12 Millionen instandsetzen. Ein 5-Sterne-Hotel sollte darin 2016 eröffnen. Die Umsetzung dieser Pläne erwies sich als schwierig, da erstmal kein Hotelbetreiber gefunden wurde. Schließlich eröffnete ein Luxushotel Mitte 2018.

Tourist-Info Lieser

Touristinformation Lieser
Beate Gilgenberg
Am Markt 43
54470 Lieser
Tel.: 06531/8746

Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.lieser-mosel.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.