Ausflugstipps: Burgen und Schlösser in der Eifel

Info und Wissenswertes zu den Ausflugszielen mit Burgen, Schlösser und Stadtmauern in der Eifel und Umgebung finden Sie auf diesen Seiten von Rhein-Eifel.TV. Das Angebot der Burgen und Schlössern, die sich für einen Ausflug eignen, ist groß. Zwischen Köln, Aachen, Trier und Koblenz gibt es über 100 sehenswerte Ziele mit historischen Bauten und Ruinen aus dem Mittelalter, die Sie besichtigen können.

Burg Blankenheim und Tiergartentunnel

Burg Blankenheim

Die Burg wird als Jugendherberge genutzt, somit entfällt die Besichtigung der Innenräume, es sei denn, man ist Gast der Herberge. Das weitläufige Gelände inklusive dem Rundweg zum Tiergartentunnel (mittelalterliche Wasserversorgung der Burg) hat allerdings genügend zu bieten. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Blankenheim

Reichsburg Cochem an der Mosel

Burg Cochem

Die Reichsburg Cochem ist das klassische Ausflugsziel im vielfrequentierten Moselort Cochem. Es werden neben den mehrsprachigen Führungen zahlreiche Veranstaltungen wie das Burgfest, Rittermahle, Konzerte oder die Burgweihnacht angeboten. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Cochem

Burg Ellz im Elztal ist eine der schönsten Burgen Deutschlands

Burg Eltz – Südansicht

Burg Eltz ist eine der schönsten Burgen in Deutschland. Auf dem Weg abwärts zur Burg Eltz hat man einen herrlichen Blick auf die mächtige Anlage. Für die Besichtigung der Innenräume und der Schatzkammer muss Eintritt gezahlt werden. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Eltz

Genovevaburg in Mayen mit Museum und Schieferbergwerk

Genovevaburg in Mayen

Die Genovevaburg in Mayen wartet mit dem Eifelmuseum (ein Heimatmuseum) und dem Deutschen Schieferbergwerk auf. Ins Bergwerk geht es runter per Auszug. Das Eifelmuseum zeigt allerlei Sehens- und Wissenswertes über die Eifel. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Genevevaburg

Hardtburg – Ruine in Euskirchen-Stotzheim

Hardtburg in Euskirchen-Stotzheim

Wer es ruhig und beschaulich mag, für den ist die Hardtburg in Euskirchen-Stotzheim das Richtige. Die romantischen etwas verwilderten Ruinen einer Wasserburg auf einem Berg zeigen tolle Postkartenmotive. Für Kinder ist es eine Art Abenteuerspielplatz. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Hardtburg

Burg Hengebach in Heimbach – Kunstakademie, Café, Bergfried

Burg Hengebach in Heimbach

In der Burg Hengebach in Heimbach ist die Internationale Kunstakademie zu Hause. Somit sind die Innenräume der renovierten Burg nicht zu besichtigen, der Bergfried bietet allerdings eine prächtige Aussicht. Ein Restaurant/Café läd zum verweilen ein.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Hengebach

Kasselburg bei Gerolstein mit Adler- und Wolfspark

Kasselburg –Türme der Torburg

Die Kasselburg, heute eine Burgruine auf einem über 400 Meter hohem Berg bei der Gemeinde Pelm in der Nähe von Gerolstein, wurde in mehreren Bauphasen ab dem 12. Jahrhundert errichtet. Das Gelände wird heute vom bekannten Adler- und Wolfspark genutzt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Kasselburg

Oberburg und Niederburg in Manderscheid

Burgen in Manderscheid

Zu den bekanntesten Burgen der Eifel zählen die Manderscheider Burgen. Der Oberburg bietet einen Turm und Mauerreste.Die mächtige Niederburg mit mehreren Schutzwällen hat da mehr zu bieten. Vor der Burg gibt es Parkplätze und ein Burgcafé wartet auf die Besucher. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Manderscheid

Monreal – zwei Burgen über dem Fachwerk-Ensemble

Monreal – Löwenburg

Die beiden Burgruinen und Monreal mit seinen Fachwerkhäusern sind einen Ausflug wert. Hier staunt man nicht schlecht, dass der alte Ortskern noch erhalten ist. Die guterhaltenen Ruinen der Löwenburg und die wenigen Reste der Philippsburg sind kostenlos zu besichtigen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burgen Monreal

Burg Monschau oberhalb des malerischen Ortes ist heute Jugendherberge

Burg Monschau – Innenhof mit neuen Gebäuden

Schöne Fachwerkhäuser mit Schieferdächern und eine wiederaufgebaute Burg, die als Jugendherberge und der Innenhof für Konzerte genutzt wird. Die vermutlich zu Beginn des 13. Jahrhunderts errichte Monschauer Burg wurde im 14. Jahrhundert zu einer mächtigen Festung ausgebaut. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Monschau

Burg Nideggen – ein Burgenmuseum und große Rittersaal

Burg Nideggen – Innenhof

Burg Nideggen ist die einzige Burg, die mit einem Burgenmuseum (mit finsterem Kerker) bestückt ist. Allein deshalb ist sie für Kinder auf jeden Fall ein lohnenswertes Ziel. Das Burgenmuseum hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Besuchern die Geschichte des Mittelalters nahe zu bringen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Nideggen

Burg Nürburg – Namensgeber der berühmten Rennstrecke in der Eifel

Nürburg am Nürburgring

Die Ruinen der Nürburg haben beachtliche Ausmaße. Der Bergfried bietet freie Sicht auf den Nürburgring. Für Burgenfans ein Muss. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Nürburg im Jahre 1166 als Noureberg oder Mons Nore. Die Begriffe gehen auf die schwarzen Steine zurück. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Nürburg

Burg Olbrück im Brohltal

Burg Olbrück im Brohltal – Bergfried

Die beste Aussicht in der Eifel hat man zweifelsohne auf dem 34 Meter hohen Bergfried der Burg Olbrück, die auf einem 460 m hohen Vulkankegel erbaut wurde. Bei schönem Wetter reicht die Aussicht über das komplette Rheintal. Hörspielstationen für Kinder erzählen von Rittern und Vulkanen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Nurg Olbrück

Burg Pyrmont im Elztal bei Roes

Burg Pyrmont im Elztal bei Roes

Im Tal des Elzbaches hoch oben auf fast senkrechtem Fels – eingerahmt von dichten Wäldern – steht die Burg Pyrmont. Der 24 Meter hohe, runde Bergfried war der erste seiner Art im gesamten Mittelrheingebiet. Die Burg Pyrmont ist z.Z. nur noch sonntags zu besichtigen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Pyrmont

Burg Reifferscheid in Hellenthal

Burg Reifferscheid in Hellenthal

Ein weiterer begehbarer Bergfried ist in Hellenthal auf Burg Reifferscheid zu finden. Die von den Reifferscheider Bürgern instandgesetzten Burgruinen sind kostenlos zu besichtigen. Ein beliebtes Burgfest und ein kleiner aber feiner Weihnachtsmarkt findet hier alljährlich statt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Reifferscheid

Burg Satzvey in der Voreifel – bekannt durch die Ritterspiele

Burg Satzvey – Burg mit Zufahrt

Die Burg Satzvey ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Wasserburgen im Rheinland. Mit ihrer weitgehend originalen Bausubstanz ist sie ein herausragendes Beispiel des rheinischen Burgenbaus. Der Besuch der jeweiligen Veranstaltungen ist kostenpflichtig. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos über Burg Satzvey

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Burg Schönecken – Nähe Prüm

Burg Schönecken bei Prüm

Vom Tal aus wirken die Ruinen der Burg Schönecken mächtig. Nicht viel ist allerdings von einer der einst größten Burgananlage der Eifel übrig geblieben. Die drei vorspringenden Türme auf der Westseite sind heute nur noch als Ruinen erhalten. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Burg Schönecken

Virneburg – Burgruine im gleichnamigen Ort

Burg Virneburg – Burgruine im gleichnamigen Ort

Die Geschichte der Virneburg ist eng verbunden mit der Geschichte des gleichnamigen Ortes. Die Burg wurde 1187 erstmals urkundlich erwähnt. Am Fuße des Burgberges entstand dann im Laufe der Zeit in reizvoller Landschaft die kleine Ortschaft. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos Virneburg

Schlösser in Brühl – Schloss Augustusburg und Schloss Falkenlust

Schloss Augustusburg in Brühl

Die Brühler Schlösser, Schloss Augustusburg und Schloss Falkenlust, gehören seit 1984 zum UNESCO-Welterbe der Menschheit. Der Schlosspark von Augustusburg und Falkenlust gilt als eine der besterhaltenen barocken Gartenkunstwerke Europas. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Schloss Brühl

Schloss Bürresheim bei Mayen

Schloss Bürresheim bei Mayen

Die Burg wurde Ende des 12. Jahrhundert erbaut. Kurios ist die frühe Aufteilung der Besitzansprüche der Burganlage in zwei Teile, die bis ins 17. Jahrhundert anhielt und die sich in den beiden Namen "Kölner Burg" und "Trierer Burg" noch heute widerspiegelt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos Schloss Bürresheim

Schloss Eicks bei Kommern – rheinische Adelsburg

Schloss Eicks bei Kommern

Schloss Eicks bei Kommern kann nicht besichtigt werden, bietet aber seine Räume für Veranstaltungen wie Hochzeiten an. Kaum ein anderer Adelssitz im Rheinland ist so gänzlich original und authentisch erhalten. Das barocke Schloss befindet sich seit nunmehr über 500 Jahren in Familienbesitz. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Schloss Eicks

Schloss Mahlberg in der Kyllburger Waldeifel

Schloss Mahlberg in der Kyllburger Waldeifel

Die Schlossanlage Malberg wird nach einem Dornröschenschlaf wieder zum leben erweckt. Die Eigentümerin des Schlosses, die Verbandsgemeinde Kyllburg, kann aufgrund begrenzter Mittel nur nach und nach die Renovierung voranzutreiben. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Schloss Malberg

DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis