Elefantenpark im Kölner Zoo

Der mit 20.000 Quadratmetern Elefantenpark im Kölner Zoo ist der größte und modernste nördlich der Alpen. Er ist auch für die schwierige Bullenhaltung geeignet, worauf die meisten Zoos verzichten, da die männlichen Elefanten während der Brunftzeit für das Pflegepersonal unberechenbar sind. Die 15 Millionen teure Anlage mit einem architektonisch interessanten Gebäude, das mit einem begrünten Holzdach überspannt ist, gehört zu den schönsten Zoogebäuden in Deutschland. Zahlreiche Lichtschächte im Dach und in den Außenwänden erhellen den Innenraum, der mit einer Fußbodenheizung und einem Wasserbecken ausgestattet ist

Ein fast von Menschen ungestörtes Leben

Junger Elefant im Kölner Zoo
Junger Elefant im Kölner Zoo

Das artgerechte und dem natürlichen Leben angepasste Gelände bietet der Herde ein von Menschen ungestörtes Leben. Lediglich zu Pflegeeinsätzen und zur Fütterung kommen die grauen Riesen mit Menschen in Berührung. Dabei ist es unerlässlich den Elefanten Kommandos beizubringen, die sie in bestimmten Positionen verharren lassen, um eine gefahrlose ärztliche und hygienische Behandlung der Tiere zu gewährleisten. Gut ein Dutzend indischer Elefanten, darunter die Jungtiere Marlar, Ming Jung, Maha Kumari und Khin Yadanar Min, sind die Zoolieblinge in Köln. Sie stehen für die international anerkannten Zuchterfolge des Kölner Zoos.

Infos Zoologischer Garten Köln

Riehler Straße 173, 50735 Köln
Tel. 01805 - 280101
E-Mail: info@koelnerzoo.de

(Alle Angaben Stand 05.2019)

Öffnungszeiten (365 Tage im Jahr)
Im Sommer: 9 - 18 Uhr (März bis Oktober), im Winter: 9 - 17 Uhr, Aquarium bis 18 Uhr (Oktober bis März).
Eintritt Zoo & Aquarium
Erwachsene 19,50 €, Kinder (4 bis einschließlich 12 Jahre) 9,00 €, Schüler, Studenten, Azubis (mit Ausweis) 14,50 €.

Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.koelnerzoo.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.