Straßburg im Elsass – Stadt und Sehenswürdigkeiten

Straßburg - Petite France, der malerische Stadtteil des alten Stadtkerns an der Ill
Straßburg - Petite France, der malerische Stadtteil des alten Stadtkerns an der Ill

Straßburg ist zwar als Stadt gewachsen, doch der alte Stadtkern wurde von modernen Bautendenzen verschont. Nicht weniger als fast achthundert Häuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert stehen heute unter Denkmalschutz. Der historische Altstadt wurde 1988 zum Weltkulturerbe erklärt. Ein Projekt von gewaltigen Dimensionen also.

Zahlreiche historische Bauten wie das Palais Rohan – die ehemalige die ehemalige Stadtresidenz der Straßburger Bischöfe, oder das Fachwerkhaus Kammerzell scharen sich um das Strassburger Münster, das bekannteste Bauwerk. Das Haus Kammerzell wurde ursprünglich 1427 errichtet, allerdings danach mehrfach um einige Etagen mit reicher Schnitzfassade aufgestockt. Es gilt als eines der schönsten Fachwerkhäuser der deutschen Spätgotik.

Straßburger Münster, Frauenhausmuseum und Petite France

Das Straßburger Münster mit dem charakteristischen Turm
Das Straßburger Münster mit dem charakteristischen Turm

Das Gebäudeensemble des Frauenhausmuseums (französisch Musée de l’Œuvre Notre-Dame) ist das Museum der Bauhütte des Straßburger Münsters und der Stadt Straßburg. Gezeigt werden dort neben zahlreichen Münsterskulpturen und -Glasfenstern auch wertvolle Bauteile aus anderen Straßburger Kirchen sowie Kunst und Kunstgewerbe im rheinischen Raum vom Mittelalter bis 1681, darunter auch Gemälde von Hans Baldung Grien, Grünewald, Cranach oder Schongauer.

Das Straßburger Münster wurde in mehreren Bauphasen im romanischen, später im gotischen Stil von 1176 bis 1439 aus rosa Vogesensandstein errichtet. Zu den künstlerischen Höhepunkten des Münsters gehören die fünf reich verzierten Portale. Das mittlere und aufwändigste der drei gotischen Portale der Westfassade zeigt mit hunderten Figuren die Passion Christi. Im Innenraum sind die spätgotische Steinkanzel, die astronomische Uhr, die Figurengruppe „Christus am Ölberg“, der Engelspfeiler und die Glasfenster hervorzuheben.

Zu den touristischen Höhepunkten gehört der malerische Stadtteil des alten Straßburg, das Petite France (Klein-Frankreich). Reizvolle Aus- und Einblicke gewähren die Brücken über die Ill und die vielen engen Gassen. Fachwerk und steinerne Bauten aus allen Epochen sind hier Trumpf. Auch zahlreiche urwüchsige und zum Teil kulinarisch attraktive Gaststätten sind dort zu finden.

Tourist-Information Strasbourg

17 Place de la Cathédrale
67000 Strasbourg, Frankreich
Telefon: +33 3 88 52 28 28

Die Tourist-Info befindet sich gegenüber dem Münster neben dem Haus Kammerzell.
Webseite: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.otstrasbourg.fr/de/

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Straßburg-Fotos

Straßburg - Szene an der Ill mit Fachwerkhäusern
Straßburg - Szene an der Ill mit Fachwerkhäusern
Straßburg - die spätgotische Fassade des weltberühmten Haus Kammerzell am Münsterplatz
Straßburg - die spätgotische Fassade des weltberühmten Haus Kammerzell am Münsterplatz