Blick auf Hausach mit der Burg Husen im Kinzigtal / Schwarzwald
Blick auf Hausach im Kinzigtal / Schwarzwald

Hausach im Schwarzwald – ein staatlich anerkannter Erholungsort

Hausach im Kinzigtal - Ortszentrum
Hausach im Kinzigtal - Ortszentrum

Über der knapp 6.000 Einwohner zählenden Stadt Hausach im Kinzigtal steht die Ruine einer Höhenburg, die wahrscheinlich von den Herzögen von Zähringen erbaut wurde. Die Burg Husen ist das Wahrzeichen der Stadt. Die Zentrumslage von Hausach direkt am Zusammenfluss von Gutach und Kinzig ist unverkennbar. Der zentrale Standort hat bereits vor Jahrhunderten zur Erbauung der Burg geführt. Heute trägt er zu Hausachs Bedeutung als Industrie- und Gewerbestandort maßgeblich bei. Eine ganze Reihe von mittelständigen Unternehmen und der wichtige Tourismus sind die Standbeine der Stadt, die am Großen Hansjakobweg und am Westweg liegt, zwei Wanderwegen, die an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführen und viele Besucher anziehen. Hausach liegt auch an der weltberühmten Schwarzwaldbahn, deren Bau im Jahr 1866 den industriellen Aufstieg einleitete. Die Strecke gilt noch heute als Meisterleistung der Ingenieurskunst.

Sehenswürdigkeiten in Hausach

Burg Husen

Hausach - Turm der Burg Husen
Hausach - Turm der Burg Husen

Um 1220 wurde die Burg von den Herzögen von Zähringen oder den Grafen von Freiburg zum Schutz der umliegenden Silbergruben gebaut. Unterhalb der Burg wurde rasch gesiedelt und die ersten Orte entstanden. Durch Heirat gelangte die Festung in den Besitz des Hauses Fürstenberg und dort blieb sie über 500 Jahre. 1643, im Dreißigjährigen Krieg, zerstörten allerdings Weimarische Truppen die Burg, die anschließend von den Bewohner der Siedlung Hausachs als Steinbruch genutzt wurde. Von der Burgruine bietet sich eine herrliche Sicht auf die Stadt und in das Kinzigtal. Im Sommer finden Open-Air-Veranstaltungen auf dem Gelände statt. Über den Kreuzbergweg von der Innenstadt fußläufig in 20 Minuten erreichbar.

Katholische Kirche St. Mauritius

Hausach - Kirchturm St. Mauritius
Hausach - Kirchturm St. Mauritius

Im Frühjahr 1892 wurde mit dem Bau einer neuen Kirche in der Stadtmitte begonnen. Es entstand bis 1896 eine dreischiffige gewölbte Basilika mit Querschiff und Frontturm im neugotischen Stil. Bereits am 18. Dezember 1894 konnte die Kirche geweiht und provisorisch bezogen werden.
Adresse: Hauptstraße 25, 77756 Hausach
Öffnungszeiten: Die Kirche ist tagsüber zur Besichtigung geöffnet.

Hauserbacher Kapelle

Hauserbacher Marienkapelle
Hauserbacher Marienkapelle

Im Ortsteil Hauserbach ist die nicht zu übersehende Marienkapelle unterhalb des Spänlehofs zu finden. Der frühere Hofbauer Sylvester Schmid gelobte im Ersten Weltkrieg, ein "kleines Kirchlein" zu erstellen, wenn er von den Schlachtfeldern wieder gesund nach Hause kommen würde. Nach glücklicher Heimkehr erfüllte er sein Gelübde, und die Kapelle wurde am 04. Juni 1924 zu Ehren der Gottesmutter eingeweiht..

Schwarzwald-Modellbahn Hausach - seit 2020 geschlossen

Schwarzwald-Modellbahn Hausach - Blick in dei Anlage

Die Modellbahn ist seit 2020 geschlossen. In einem großen Gebäude gegenüber des Hausacher Bahnhofs war die bekannte „Schwarzwald-Modellbahn“ beheimatet, die für eingefleischte Modellbahn-Fans als auch Laien und Kinder äußerst interessant und unterhaltsam war. Die Anlage zeigte im Nachbau Teilstrecken der Schwarzwaldbahn, die seit 1873 die Städte Offenburg und Konstanz verbindet.
Weiterlesen Öffnet internen Link im aktuellen FensterModellbahn Hausach mit Videos

Tourist-Info Hausach

Kultur- und Tourismusbüro
Hauptstraße 34,
77756 Hausach
Telefon: 07831 7975

Webseite Hausach: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.hausach.de/startseite

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.