Collagen | Werkgruppen 3, 4 und 14 | Norbert F. Conzen

Mordgeschichten ? | Werkgruppe 14 | Video bei YouTube | Norbert F. Conzen

2016-19 | Mordgeschichten ? | Collagen | Werkgruppe 14 | Norbert Conzen

„Mordgeschichten?“ Nicht nur. Eine Serie von Collagen von Norbert F. Conzen, die von  2016-2019 entstanden sind. Die Inflation von Krimis im TV und auf dem Büchermarkt bietet Norbert F. Conzen in seiner Collagenserie „Mordgeschichten?“ ein breites Spektrum, um sich in aberwitzigen Bildgeschichten dem Thema zu widmen. Angefangen vom einem „Frauenmord in Kissen“, garniert mit einigen Blutspuren auf einem Bett mit einem Berg von Kissen bis hin zum „Zuhältermord Eigelstein“ mit einem Fleischmensch zwischen zwei Edelkarossen, zahlreichen Designeruhren und Goldstücken nimmt der Künstler das Metier auf den Arm. Im Zentrum der Collagen befindet sich jeweils ein weißumrandeter Fond mit den ausgeschnittenen Fotomotiven, die sich teilweise über das im Format integrierte Passepartout fortsetzen. Auf der zum Bild gehörenden Umrahmung mit grauem Grund sind Farbspuren von Spraydose und verschmierter Malerei und der jeweilige Bildtitel zu sehen.
In der „Asservatenkammer“ sind mit blutroter Farbe befleckte Kleidungsstücke, eine Wurstschneidemaschine und feingeschnittene Fleischstücke zu sehen. Die Collagen „Fleischgarnitur“ mit der duplizierten Form einer Sitzgarnitur kombiniert mit Fotos von Fleischangeboten aus Werbeprospekten oder „Unser Garten“ mit Blumen-Accessoires und einer roten Spur auf einer Steintreppe lassen erahnen, das hier der Künstler mit der Phantasie des Betrachters spielt. Die ausgeschnitten Textilien von Frauenmode ohne Kopf und Beine sind reduziert auf Stoff und Hände und tragen den Titel „Zeichensprache weiblicher Agenten“, was für Interpretationen freien Raum lässt. Die auf Tiefenwirkung angelegte Collage „Die Liegensekte“ lässt im ganzen Zusammenhang böses erahnen. Alles ist formal prächtig gelungen in den Collagen von Conzen mit uns bekannten Motiven aus Möbel- und Warenhausprospekten. Wäre da nicht das ungute Gefühl, das wir uns das nicht an die Wand hängen würde.

Das Leben der Schlafsäcke | Werkgruppe 4 | Video bei YouTube | Norbert F. Conzen

1986 | Das Leben der Schlafsäcke | Collagen | Norbert F. Conzen

Conzens Serie der zwölf Collagen „Das Leben der Schlafsäcke und deren Jäger“ von 1986 führt den Betrachter auf den ersten Blick in eine surreale Welt. In der Collage „Der Sucher“ sitzt ein völlig vermummter Mann in einem Tarnanzug auf einem Wohnzimmertisch zwischen Polstermöbeln und schaut durch ein Fernrohr in die Ferne Auf dem bemalten und gezeichneten Passepartout boxt in Comicsprache ein aggressiver Kämpfer gegen ein Kreuz. Unkontrollierte gesprühte Spuren und und bunte Linienmuster ergänzen das Bild. „Die Badenden“ zeigt zwei mit Jägerhüten gekleidete Frauenköpfe in einem Swimmingpool-Gestell, die von zwei maskierten Personen beobachtet werden. Auch hier zeigt das Passepartout wilde Kritzeleien und Farbspuren.

Auf den zweiten Blick fragt man sich, was sind das für Motive? Woher stammen diese seltsamen Fotos und in welchem Kontext stehen sie zueinander? Auch hier ist es die pure Freude am Gestalten der Dinge, gepaart mit einer großen Portion rheinischen Humors, die den Betrachter der Werke verwirrt und gleichzeitig fasziniert. Die Welt des Kunstmachens funktioniert und ganz nebenbei wird der heimliche Blick der Spanner auf die Gesellschaft hier offenbart.

Tagebuch | Werkgruppe 3 | Video bei YouTube | Norbert F. Conzen

1980-1983 | Tagebuch | Collagen | Werkgruppe 3 | Norbert F. Conzen

Tagebuch – Collagen von Norbert F. Conzen aus den Jahren 1980-83. Die Collagen und Zeichnungen des frühen Tagebuchs von Norbert F. Conzen halten in teils realistischer Manier Landschaften, Alltagsgegenstände und Portraits teilweise skizzenhaft, teilweise fotorealistisch fest. Dabei folgt er kompositorisch seinen künstlerischen Vorstellungen von Harmonie. Man denkt an die Skizzen, die früher die Zeichner von Expeditionen in unbekannte Regionen mitbrachten. Auch diese Skizzen zeigten Ansichten von einer Welt, die zwar real ist, deren Wiedergabe jedoch durch den „künstlerischen Blick“ gefiltert wurde.

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.