Liebfrauenkirche in Oberwesel

Oberwesel – die Liebfrauenkirche von unten
Oberwesel – die Liebfrauenkirche von unten

Die Liebfrauenkirche in Oberwesel gilt wegen ihrer Architektur und ihrer Ausstattung als eine der bedeutendsten hochgotischen Kirchen im Rheinland. Sie kommt ohne die üblichen gotischen Schmuckformen aus und ist mit klaren Formen eine seltene Form einer gotischen Kirche. Besondere Inventarstücke sind der Goldaltar und der Lettner. Der reichverzierte dreiflügelige Goldaltar st einer der ältesten hochgotischen Schreinaltäre in Deutschland. Der Lettner ist der wirkungsvolle Abschluss des Chores und wie eine steinerne Laube gestaltet. Schlanke Säulen tragen sieben rhythmisch gegliederte Gewölbejoche mit freistehendem Maßwerk von besonderer Qualität.

Infos Liebfrauenkirche Oberwesel

Der Chor der Liebfrauenkirche mit Goldaltar und dem trennenden Lettner
Der Chor der Liebfrauenkirche mit Goldaltar und dem trennenden Lettner

Liebfrauenstraße
55430 Oberwesel

Führungen: Nach Vereinbarung mit dem Pfarrbüro, Tel.: 06744 - 94077.
Offene Führungen für Einzelreisende: Dauer ca. 60 Minuten, Preis 5,00 € pro Person nach Termin.

Öffnungszeiten in der Sommerzeit:
Montag-Samstag: 10-12 Uhr und 14-17 Uhr, Sonntag: 14-17 Uhr.
Öffnungszeiten in der Winterzeit:
Montag - Freitag: 14-17 Uhr
Änderungen der Öffnungszeiten vorbehalten (Stand: Oktober 2019), zu erfragen im Pfarrbüro unter Tel. 06744-94077.

Weitere Informationen zur Liebfrauenkirche finden Sie auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Oberwesel Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.pfarreiengemeinschaft-oberwesel.de/992-0-Liebfrauenkirche.html
oder der Touristinfo: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.oberwesel.de/sehenwuerdigkeiten/liebfrauenkirche/

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.