Bamberg – Stadt & Sehenswürdigkeiten – Rhein-Eifel.TV-Video bei YouTube

Bamberg – Stadt und Sehenswürdigkeiten

Blick auf Bamberg mit Altstadt, Residenz und Dom
Blick auf Bamberg mit Altstadt, Residenz und Dom

Die außergewöhnliche Bausubstanz der Altstadt von Bamberg ist außergewöhnlich und einzigartig und ist seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe. Etwa 120.000 Einwohner leben in Stadt, deren Fußgängerzone in der Altstadt mit zahlreichen Geschäften und Gastronomiebetrieben bestückt ist. Die fast unübersehbare Zahl an Sehenswürdigkeiten, Bauten, Theater, Museen, kulinarischen Spezialitäten und die vielfältige Biertradition führt dazu, das der Tourismus eine große Bedeutung für Bamberg hat.

Sehenswürdigkeiten in Bamberg

Altes Rathaus

Altes Rathaus über der Regnitz
Altes Rathaus über der Regnitz

Beliebtestes Fotomotiv der Touristen ist das Alte Rathaus, das im 15. Jahrhundert auf Pfählen in den Fluß Regnitz gesetzt wurde. Die Fassade ist mit allegorischen Fresken verziert. Die Brücke durch das Rathaus verbindet die Bischofs- mit der Bürgerstadt und ist in den Abendstunden ein beliebter Treffpunkt.

Bamberger Dom

Bamberger Dom – Blick in das Kirchenschiff
Bamberger Dom – Blick in das Kirchenschiff

Im Jahre 1007 wurde Bamberg von Heinrich II. zur Bischofsstadt ernannt, was die weitere Bautätigkeit erheblich beeinflußte. Zahlreiche Kirchen, Klöster und ein Dom wurden gebaut. Dieser wurde 1237 im romanischen Baustil fertiggestellt und ist das unumstrittene Wahrzeichen der Stadt. Die dreischiffige Basilika  verfügt über zwei Chöre (– der Georgschor im Osten und der frühgotische Peterschor im Westen).

Bamberger Reiter

Der berühmte Bamberger Reiter im Dom
Der berühmte Bamberger Reiter im Dom

Das bekannteste Kunstwerk im Dom ist der um 1235 geschaffene „Bamberger Reiter“, der wohl schon damals an der heutigen Stelle an einer Säule im Dom stand. Er gilt als eines der schönsten Kunstwerke des damaligen Abendlandes. Wen er darstellt, ist bis heute nicht bekannt. Weitere bedeutende Werke sind der geschnitzte Marienaltar von Veit Stoß im südlichen Querschiff und das von Tilman Riemenschneider aus Juramarmor geschaffene Hochgrab für Heinrich II. und seine Gemahlin Kunigunde zwischen den Treppen zum Ostchor. Neben dem Dom ist das mit vielen wertvollen Kunstwerken bestückten Diözesanmuseum.

Alte Hofhaltung

Tor der Alten Hofhaltung
Tor der Alten Hofhaltung

Ein weiterer Bau der Bamberger Bischöfe ist die Alte Hofhaltung. Das mit sehenswerten Reliefs gesäumte Tor führt in einen reizvollen Innenhof mit spätgotischen Fachwerkhäusern, in denen u. a. das Historische Museum mit Stücken aus der Stadtgeschichte ist.

Neue Residenz

Neue Residenz im Bamberg
Neue Residenz im Bamberg

Schräg gegenüber des Dom steht die unübersehbare winkelförmige barocke Neue Residenz, die in nur wenigen Jahren nach Entwürfen des fürstbischöflischen Baumeisters Dientzenhöfer erbaut wurde. In den zu besichtigen Innenräumen sind die prachtvollen Wohnräume der Bischöfe im Rahmen von Führungen zu sehen.

Klein Venedig

Klein-Venedig genannte Häuserzeile an der Regnitz

Ein romantischer Teil von Bamberg ist "Klein Venedig", eine ehemalige Fischersiedlung in der Innenstadt an der Regnitz. Die Fachwerkhäuser stammen teilweise aus dem Mittelalter. Entlang der Regnitz bilden sie mit Kähnen, Anlegestelle und Vorgärten ein mehrere hundert Meter langes hübsches Flussufer. Ein Ausflugsschiff fährt im Sommer mehrmals täglich direkt an dieser Häuserzeile vorbei.

Tourist-Info Bamberg

Geyerswörthstraße 5, 96047 Bamberg
Telefon: 0951 2976200

Webseite: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.bamberg.info

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.