Keramion – Innenansicht Erdgeschoss © Foto Volker Plein
Keramion – Innenansicht Erdgeschoss © Foto Volker Plein

Keramion in Frechen – Keramik in allen zeitgenössischen Facetten

Keramion – Aufsicht © Foto Maren Wirths
Keramion – Aufsicht © Foto Maren Wirths

Das Keramion in Frechen bei Köln ist eines der wenigen Museen in Deutschland, das sich ausschließlich der Keramik in allen zeitgenössischen Facetten widmet. Finanziert wurde das vom Kölner Architekten Peter Neufert entworfene futuristische Gebäude von der Steinzeugfabrik Cremer & Breuer in Frechen. Der 1971 errichtete Bau ist einer Töpferscheibe nachempfunden. Fünf trichterförmige Säulen tragen das runde Dach, das einen Durchmesser von 32 Meter hat. Ein Rundumverglasung sorgt für maximalen Lichteinfall.

Der Unternehmer Gottfried Cremer stellte im Keramion bis zur Jahrtausendwende seine private Sammlung von von zeitgenössischer Keramik aus. 2002 wurden seine private Sammlung und die städtische Sammlung historischer Keramik der Stadt Frechen zur Stiftung Keramion zusammengelegt. Die ständige Ausstellung widmet sich dem Schwerpunkt der rheinischen Keramik aus den letzten Jahrhunderten. Frechen war bekanntlich ein Zentrum der Töpferei.  Bartmannskrüge sind weltweit ein Begriff für Rheinisches Steinzeug.

Drei Ausstellungsschwerpunkte: Die Sammlung von Gottfried Cremer legt ihren Schwerpunkt auf die deutsche aber auch europäische Keramik des 20. Jahrhundert. Fast alle namhaften Keramiker sind im Frechener Keramion vertreten, darunter auch viele experimentelle Arbeiten bis hin zu Installationen. Mehrmals jährlich stehen Sonderausstellungen zu Themen oder Einzelausstellungen auf dem Programm.

In der Innenstadt von Frechen findet seit über 40 Jahren der Öffnet internen Link im aktuellen FensterFrechener Töpfermarkt statt. Er gehört seit vielen Jahren in die erste Liga der Keramikmärkte in Deutschland. Jedes Jahr im Mai präsentieren über 110 Keramikkünstler und Töpfer aus Deutschland und vielen Ländern Europas ihre Werke und bieten neben Unikaten kunstvolle Gebrauchskeramiken und experimentelle Stücke zum Verkauf an.

Ausstellungen im Keramion 2020

Karl Fulle, Blüte, 2013, H 40 cm, B 60 cm, T 40 cm, Foto: Ulrich Philippe
Karl Fulle, Blüte, 2013, H 40 cm, B 60 cm, T 40 cm, Foto: Ulrich Philippe

6.9.2020 – 21.2.2021
Ausstellung: Der Bartmann lebt!

Frechen ist ein historisch bedeutender Töpferort gewesen, dessen keramische Tradition sich in der Steinzeugindustrie bis in das 20. Jahrhundert fortsetzt. Auch wenn heute offensichtlich nur wenig an die außergewöhnliche Töpfertradition Frechens erinnert, finden sich doch noch etliche Hinweise auf diese großartige werkstoffbezogene Geschichte, die sich bis in die Steinzeugindustrie des 20. Jahrhunderts fortsetzt. Die Ausstellung widmet sich deshalb jüngsten Grabungsfunden historischer Steinzeuggefäße im Frechener Stadtzentrum wie auch internationalen „Sekundär-Entdeckungen“ Frechener Bartmannkrüge, die im Rahmen der Interaktion „Bartmann weltweit gesucht“ von Interessierten dem KERAMION digital zugeschickt wurden und weiterhin werden. Zudem werden Kooperationen mit Frechener Schulen und anderen Institutionen vorgestellt, in denen die Vermittlung der Frechener Keramiktradition eine besondere Rolle spielt. Ein spannendes Rahmenprogramm u.a. mit Vorträgen ergänzt die Ausstellung.
Eröffnung am 6.9.2020 um 11.30 Uhr
Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfos über das Keramion

Info Keramion Frechen

Keramion in Frechen – Aussenansicht

Stiftung KERAMION
Zentrum für moderne+historische Keramik
Bonnstraße 12
50226 Frechen
Tel.: 02234-697690

Öffnungszeiten: Di. - Fr., So.: 10.00 -17.00 Uhr, Sa.: 14.00 -17.00 Uhr.
Eintritt : Erwachsene 5,00 €.
Parkplatz direkt vor dem Museum.
Alle Angaben Stand 04.2019.

Weitere Infos auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.keramion.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Töpfermarkt in Frechen – Treffpunkt der europäischen Keramik-Elite

Töpfermarkt in Frechen – Plakat 2020
Töpfermarkt in Frechen – Plakat 2020

16. und 17.5.2020
Der Frechener Töpfermarkt gehört seit vielen Jahren in die erste Liga der Keramikmärkte in Deutschland. Jedes Jahr im Mai präsentieren um die 100 KeramikkünstlerInnen und TöpferInnen aus Deutschland und vielen Ländern Europas ihre Werke und bieten neben Unikaten kunstvolle Gebrauchskeramiken und experimentelle Stücke zum Verkauf an. Der Rathausplatz in Frechen verwandelt sich in eine keramische Hochburg, die ihresgleichen sucht.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos unter Töpfermarkt Frechen