Kloster St. Märgen im Südschwarzwald

Die Klosterkirche St. Märgen mit Friedhof

Im Kur- und Wallfahrtsort St. Märgen im Südschwarzwald leben rund 1800 Einwohner, die neben Landwirtschaft, Handwerk und Pferdezucht von etwa 100.000 Übernachtungen pro Jahr leben. Die Geschichte des Ortes ist eng mit der Gründung des Klosters verbunden, das kurz nach 1100 als Cella Sanctae Mariae gegründet wurde. Aus dem Namen „Maria-Zell“ wurde im Laufe der Zeit Marienzell, Sante Merien und St. Mergen bis zum heutigen Kloster- und Ortsnamen St. Märgen.

Fünf Brandkatastrophen erlebte das Kloster

Kloster St. Märgen - Innenraum der Kirche

Das von den Augustiner-Chorherren gegründete Kloster erlebte seit 1284 insgesamt fünf Brandkatastrophen, die jeweils die gesamten Gebäude in Schutt und Asche legten, was natürlich auch zu finanziellen Krisen und teilweise zur Aufgabe des Klosters führte. Ein kompletter Neubau startete 1716, die Kirche und die ersten Klostergebäude wurden 1730 fertiggestellt. 1859 und 1860 wurden große Teil der Nebengebäude um den äußeren Hof abgebrochen. Der fünfte und bis heute letzte Brand zerstörte 1907 neben der Kirche die Gebäude um den Konventshof. Das meiste wurde originalgetreu wiederaufgebaut, so daß heute eine sehenswerte barocke Anlage zu besichtigen ist.

Gnadenbild, Museum, Ohmenkapelle

Kloster St. Märgen - das Gnadenbild mit der Sitzmadonna

Ein hochmittelalterliches Gnadenbild, eine Sitzmadonna, ist bis heute wichtiger Mittelpunkt der Wallfahrt. Ein „Kloster Museum St. Märgen“ im Kapitelsaal und den umliegenden Räumen zeigt historische Stücke aus der Klostergeschichte und die umfangreiche Schwarzwälder Uhrengeschichte. Ein kleiner Spaziergang vorbei an einem Kreuzweg führt von der Kirche zu der 800 m entfernten Ohmenkapelle aus dem 18. Jahrhundert, die dem Apostel Judas Thaddäus geweiht ist. Sehenswerte Rokoko-Schnitzereien und Altäre sind zu sehen. Den Spaziergang sollte man sich wegen der herrlichen Aussicht auf die Landschaft nicht entgehen lassen.

Tourist-Info St. Märgen

Ohmenkapelle bei St. Märgen

Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Rathausplatz 6
79274 St. Märgen
E-Mail: st.maergen@hochschwarzwald.de
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.hochschwarzwald.de/St.-Maergen

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.