Remagen – Kirche St. Peter und Paul

Remagen – Kirche St. Peter und Paul mit romanisch-gotischen Bauteilen
Remagen – Kirche St. Peter und Paul mit romanisch-gotischen Bauteilen

Auf den Grundmauern eines römischen Kastells wurde die ursprüngliche Kirche St. Peter und Paul in Remagen errichtet. Die ältesten Teile der heutigen Kirche stammen aus dem Jahr 1246. Sie ist die katholische Stadtpfarrkirche von Remagen und im Kern eine romanisch-gotische Kirche mit einem von 1900 bis 1903 erbauten neoromanischen Anbau. Der Turm des 17: jahrhunderts im Westen blieb bestehen, das Mittelschiff wurde mit erneuertem Netzgewölbe in eine Vorhalle verwandelt und die Seitenschiffe abgerissen. Der spätromanische Chor, außen durch Bauinschrift auf 1246 datiert, blieb dabei unverändert.

Im alten Teil, der heute als Taufkapelle dient, sind Fresken und Figurenkapitelle aus dem 13. Jh zu sehen. Das gotische Sakramentshäuschen sowie das Gewölbe aus der Zeit um 1500 sind bemerkenswerte Zeugnisse mittelalterlicher Baukunst. Zur Ausstattung im Innenraum gehört ein spätgotisches Heiliges Grab in der Eingangshalle, ein Vesperbild aus dem 16. Jh. sowie barocke Holzfiguren der Apostel Petrus und Paulus. Das sogenannte romanische Pfarrhoftor aus dem 12. Jahrhundert zeigt geheimnisvolle Skulpturen, die Alexanders Luftreise, Samsons Kampf mit dem Löwen und die sieben Todsünden darstellen.

Tourist-Infos St. Peter und Paul in Remagen

Remagen – St. Peter und Paul
Remagen – St. Peter und Paul

Kirchstraße 32, 53424 Remagen

Touristinformation Stadt Remagen
Bachstraße 5, 53424 Remagen
Tel.: 02642-20187

Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.remagen.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.