St. Kunibert - romanische Kirche in Köln

St.Kunibert in Köln - Ostansicht mit Chor
St.Kunibert in Köln - Ostansicht mit Chor

Die jüngste der romanischen Kirchen in Köln ist St. Kunibert, die nach 1200 auf den Fundamenten der Vorgängerkirche dreischiffig mit einer östlichen Chorhalle errichtet wurde. Der spätromanische Bau wirkt von außen wie eine Festung, die Schutz bietet. Wer das Innere betritt, der empfindet nach der abweisenden Strenge der Außenarchitektur die lichte Höhe, Weite und Harmonie des Inneren als großartig. Dem Besucher öffnet sich eine helle, hochgewölbte Halle. Sie ist einheitlich gegliedert und umfaßt drei Schiffe, ein Querhaus nach Westen hin und eines nach Osten hin mit der erhöhten Apsis. Im Innenraum ist ein sehenswerter Zyklus von Glasfenstern zu sehen, der um 1350 entstanden ist und Reste von Wandmalereien aus dem nachfolgenden Jahrhunderten.

Infos St. Kunibert in Köln

St. Kunibert - Blick in das helle Kirchenschiff mit den großartigen Glasfenstern
St. Kunibert - Blick in das helle Kirchenschiff mit den großartigen Glasfenstern

Kunibertsklostergasse 2, 50668 Köln

Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 10.00-13.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr, So.: 12.30-18.00 Uhr
Führungen können beim Domforum gebucht werden: www.domforum.de/kirchenfuehrungen/oeffentliche-kirchenfuehrungen/

Web: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://gemeinden.erzbistum-koeln.de/st-agnes-koeln/kirchen/st_kunibert/

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.