St. Cäcilien - romanische Kirche in Köln

Westansicht von St. Cäcilien - rechts die Jesuitenkirche St. Peter
Westansicht von St. Cäcilien - rechts die Jesuitenkirche St. Peter

Die Kirche St. Cäcilien wurde zwischen 1130 und 1160 als eine Damenstiftskirche auf den Fundamenten eines älteren Kirchenbaus errichtet. Ohne Turm, ohne Querhäuser und mit flachem Dach entsteht eine klar geschnittene dreischiffige Pfeilerbasilika. Der kleine, schlichte Chor zeigt ein einfaches, später zugemauertes Rundfenster, das den Hauptaltar ins Licht rückt. Im Innenraum der romanischen Kirche sind Reste gotischer Wandmalereien zu sehen. Die Krypta wurde 1975-77 rekonstruiert. In der Kirche ist auch das Schnüttgen-Museum für mittelalterliche Kunst untergebracht, das seine umfangreiche Sammlung mit wertvollen Werken auch aus anderen rheinischen Kirchen präsentiert. Reliquien, Madonnen, ein großartiger Kruzifixus aus St. Georg, Goldschmiedearbeiten und vieles mehr aus allen Jahrhunderten der Kirchenkunst sind zu sehen.

Infos St. Cäcilien in Köln

St. Cäcilien in Köln – Zeichnung des Chors
St. Cäcilien in Köln – Zeichnung des Chors

Cäcilienstrasse 29,
50667 Köln,
Tel.: (Museum) 0221 - 221 23620

Öffnungszeiten: Di.-So.: 10.00-18.00 Uhr, Do.: 10.00 - 20.00 Uhr,
erster Donnerstag im Monat: 10.00 - 22.00 Uhr, Mo. geschlossen

Web: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://museenkoeln.de/portal/Schaetze-der-Vergangenheit

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.