Gross St. Martin - romanische Kirche in Köln

Groß St. Martin - der weithin sichtbare Vierungsturm am Kölner Rheinufer
Groß St. Martin - der weithin sichtbare Vierungsturm am Kölner Rheinufer

Von 1150 bis 1240 entstand über den Fundamenten alter römischer Sportanlagen auf einer ehemaligen Rheininsel die Kirche des Benediktinerklosters Groß St. Martin. Die Römer schütteten bereits im zweiten Jahrhundert den Zwischenraum zwischen Insel und Stadtgebiet um ca. 2 Meter auf. Vieles aus der ursprünglichen Bau- und Klostergeschichte von Groß St. Martin ist nicht belegt. Jedenfalls wurde der heute zu sehende Bau im 13. Jahrhundert vollendet, aber bis zum 18. Jahrhundert mehrmals innen und aussen deutlich verändert bis er baufällig wurde. Insgesamt war Groß St. Martin gegen Mitte des 19. Jahrhunderts eine trostlos anzusehende Ruine, der die zwei westlichen Flankierungstürmchen fehlten, und die Nordseite, an der sich früher die Abteigebäude angeschlossen hatten, war schmucklos und hatte kaum Fenster.

Schließlich wurde im 19. Jahrhundert eine umfangreiche Wiederherstellung der Kirche unter erheblicher finanzieller Beteiligung der Stadt Köln vorgenommen. Die großen Schäden des Zweiten Weltkrieges wurden bis 1985 beseitigt und erst am 13. Januar 1985 wurde Groß St. Martin wieder für Besucher und Gläubige geöffnet. Seit 2009 ist das Highlight der Romanik wieder eine Klosterkirche der neugegründeten Filiale der „Gemeinschaften von Jerusalem“, weltweit eine Vereinigung von Priestern, Ordensbrüder-und -schwestern und Laien, dessen Mitglieder halbtags in einem Beruf arbeiten. Ihre Silhouette bildet heute zusammen mit dem Kölner Dom das bekannte und viel fotografierte Stadtpanorama von der rechten Rheinseite. Der Vierungsturm von Groß St. Martin und die Innenausstattung im Sinne der Benediktiner gestaltet, sind die Highlights. In der neu geschaffenen Krypta können Ausgrabungen aus römischer Zeit besichtigt werden.

Infos Groß St. Martin

Groß St. Martin in Köln - Blick in den Innenraum mit Chor
Groß St. Martin in Köln - Blick in den Innenraum mit Chor

An Groß St. Martin 9
50667 Köln

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr, montags ist die Kirche geschlossen.
Kontakt: , Tel.: (0)221 - 277947-47

Web: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.jerusalem.cef.fr/de/koeln-gross-sankt-martin

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.