Rech – Weindorf an der Ahr

Rech – alter Ortskern mit Kirche und Fachwerkhäusern
Rech – alter Ortskern mit Kirche und Fachwerkhäusern

Der kleine staatlich anerkannte Fremdenverkehrs- und Weinort Rech zwischen Mayschoß und Dernau liegt am Fuße des Steinerbergs, einer der höheren Berge des Ahrgebirges. Aus dem Jahre 1408 stammt eine erste urkundliche Erwähnung, 1482 kommt Rech zur Herrschaft Saffenburg, die 1704 zerstört wird. Heute gehört Rech zur Verbandsgemeinde Altenahr und Tourismus und Weinbau sind die wichtigsten Einnahmequellen. Im Ort sind etwa 20 größere Weinbaubetriebe tätig, die 35 Hektar bestockte Rebfläche bearbeiten, wovon der größte Teil Rotweinrebsorten sind.

Nepomuk-Brücke in Rech

Rech – die steinerne Nepomuk-Brücke von 1723
Rech – die steinerne Nepomuk-Brücke von 1723

Das markanteste Bauwerk in Rech ist die steinerne Steinbogenbrücke über die Ahr, die ab 1723 gebaut wurde. Die Steinbrücke überstand als einziges Bauwerk das Hochwasser des Jahres 1910. Die rund 43 Meter lange unter Denkmalschutz stehende Nepomuk-Brücke besitzt vier flache Bögen und eine gemauerte Brüstung und verbindet den alten Ortskern um die Kirche St. Luzia mit der Bundesstraße 266. Die ursprüngliche Steinfigur des hl. Nepomuk wurde 1919 von amerikanischen Besatzungstruppen zerstört. Die heute zu sehende Nepomuk-Figur wurde 1920 vom Eifelverein gestiftet.

Winzer und Winzerfest mit Festumzug in Rech

Rech – das bekannte Weingut Jean Stodden
Rech – das bekannte Weingut Jean Stodden

Von Freitag bis Sonntag am dritten Septemberwochenende feiert das kleine Weindorf Rech im Herzen des wunderschönen Ahrtal das jährliche Winzerfest. Im historischen Ortskern. Rund um das Bürgerhaus in Rech wird drei Tage lang ein vielfältiges Programm geboten. Weingut Max Schell, Weingut Adolf Schreiner, Winzerhaus Alfons Hostert, Weingut O. Schell, Weingut St. Nepomuk und das Weingut Jean Stodden sind nur einige der bekannten Winzer in Rech, die teilweise auch Straußwirtschaft betreiben.

Kirche St. Luzia in Rech

Rech – Innenraum der Kirche Sankt Luzia
Rech – Innenraum der Kirche Sankt Luzia

Die Kirche St. Lucia in Rech ist ein Saalbau, der 1720 aus einheimischen Bruchstein erbaut wurde. Mit 17 Meter Länge und 7,50 Meter Breite gehört sie zu den kleineren Kirche im Ahrtal. Der  baufällig gewordene alte Turm wurde 1928 durch den heutigen ersetzt. Im Innenraum sind die alte Holzkanzel mit den vier Evangelisten und der Hochaltar aus dem 18. Jahrhundert recht gute sehenswerte Stücke.

Tourist-Info Weindorf Rech

Ortsgemeinde Rech
Rotweinstraße 24
53506 Rech
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://rech-weindorf.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Impressionen aus Rech

Nepomuk-Brücke in Rech– Blick flussabwärts
Nepomuk-Brücke in Rech– Blick flussabwärts
Blick auf den Weinort Rech im Herbst
Blick auf den Weinort Rech im Herbst