Das Herrenhaus der Unterburg auf Burg Lissingen © Foto Unterburg Lissingen
Das Herrenhaus der Unterburg auf Burg Lissingen © Foto Unterburg Lissingen

Burg Lissingen – seit 1559 geteilt in Ober- und Unterburg

Burg Lissingen an der Kyll – Torbogen zur Strasse
Burg Lissingen an der Kyll – Torbogen zur Strasse

Die ehemalige Wasserburg an der Kyll ist einer der wenigen Eifelburgen, die im Laufe der Jahre unzerstört geblieben ist. Vollständig erhalten präsentiert sich das bauliche Erbe aus der Zeit von Karl dem Großen mit Herrenhaus, Ökonomiegebäuden, Innenhof und weiteren für Burgen typische Anlagen. Die erste urkundliche Erwähnung von Burg Lissingen, die als Wasserburg angelegt war, stammt aus dem Jahre 1212. Die ältesten Gebäudeteile sind allerdings auf etwa 1280 datiert. Die Burg war über Jahrhunderte ein Lehen der Äbte von Prüm und später derer von Trier. Nachdem die damligen Burgherren die Aufnahme in die Reichsritterschaft gefunden hatten, wurde Burg Lissigen ein eigener Herrschaftssitz.

Obwohl die Burg heute nicht mehr so populär ist, war sie einst Sitz zahlreicher großer und einflussreicher Adelsgeschlechter. Seit einer Erbteilung im Jahre 1559 gibt es zwei Burgbereiche, die sich unabhängig voneinander entwickelten: Ober- und Unterburg. Beide Burgbereiche wurden im Gegensatz zu den meisten Eifelburgen nie nennenswert zerstört und sind bis heute in Privatbesitz. Die Burg Lissingen ist eine authentische Burganlage mit Herrenhaus, Ökonomiegebäuden und Elektrizitätswerk. Durch die Teilung der Burg muss heute zwischen den Angeboten der jeweiligen Besitzer unterschieden werden.

Unterburg: Nach umfangreicher Instandsetzung der Unterburg sind bereits Hochzeiten auf der Burg wieder möglich. Frühlingsmarkt, Weihnachtsmarkt, Mittelalter Festspiele sollen stattfinden.

Oberburg: In der Burg ist die Burgmühle zu besichtigen, ein ursprünglich frei stehender Bau außerhalb der Wehranlage, dererst im Zuge späterer Erweiterungen in die Burganlage mit einbezogen wurde. Die burgeigene Kutschen- und Schlittensammlung gehört zu den wenigen ihrer Art in Deutschland. Die Burgaue ist mit naturnahen Tierplastiken aus Vulkangestein als Skulpturenpfada angelegt.

Tourist-Info Burg Lissingen

Burg Lissingen an der Kyll

Unterburg Burg Lissingen
Prümer Strasse 1, 54568 Gerolstein
E-Mail: kontakt@unterburg-lissingen.de
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.unterburg-lissingen.de
Führungen über die Burganlage und durch das angeschlossene Burgmuseum sind für Gruppen ab 5 Personen individuell buchbar.

Oberburg Lissingen
Prümerstraße 3, 54568 Gerolstein-Lissingen
In der Oberburg Lissingen sind heute Ferienwohnungen untergebracht.

Tourist-Info
Gerolsteiner Land Tourismus

Brunnenstraße 10,
54568 Gerolstein,
Telefon: 00 49 (0) 65 91 / 94 99 10
E-mail: touristinfo@gerolsteiner-land.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.gerolsteiner-land.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.