Ahr-Radweg – 80 km flaches Radvergnügen im Ahrtal

Unterwegs auf dem Ahrtal-Radweg
Unterwegs auf dem Ahrtal-Radweg

Beim Start in Blankenheim lohnt es sich einen Blick auf die Quelle der Ahr und einen anderen Blick in das Eifel-Museum mit seinem neuen Museumscafé zu werfen. Nach den kulturellen Highlights geht es auf dem ersten abwechslungsreichen Teilstück des Ahrtal-Radweges mit kurzen Anstiegen und langen Abfahrten 17 km teils auf alten Bahntrassen nach Ahrdorf.

Von der Eifel bis zum Rhein in einem Tag

Die Ruine der Burg Are in Altenahr
Die Ruine der Burg Are in Altenahr
Bei Ahrweiler führt der Ahr-Radweg vorbei am Kloster Calvarienberg
Bei Ahrweiler führt der Ahr-Radweg vorbei am Kloster Calvarienberg

Über die 2007 eröffnete Trasse von Ahrdorf bis Fuchshofen geht es weiter bis ins beschauliche Antweiler, wo die historische Getreidemühle besichtigt werden kann. Weiter geht es 5 km bis Schuld auf "normalen" Strassen.

Im lebhaften Altenahr kann der erstklassische Rotwein genossen werden. Eine Seilbahnfahrt zur Burgruine Are bringt für den geniessenden Radfahrer Abwechslung und einen eindrucksvollen Rundblick über Altenahr. Die nächste sehenswerte Station des Ahrtal-Radweges ist Ahrweiler, das von einer Stadtmauer mit mehreren Toren umgeben ist.

Kultur bietet hier auch das bekannte Museum Römervilla, das die Grundmauern einer grossen römischen Villa mit Badetrakt in einem imposanten Schutzbau zeigt. Der Marktplatz wird durch die erste frühgotische Hallenkirche des Rheinlands, St. Laurentius, geprägt. In der Kirche wurden 1903 eigenwillige Fresken mit biblischen Szenen aus dem 15. Jahrhundert entdeckt.

Der Weg bis zur Kurstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, vorbei am Kloster Calvarienberg, wird als der landschaftlich schönste Teil bezeichnet. Im jetzt breiten Tal sind die zahlreichen weitläufigen Weinberge in Verbindung mit der gemächlich dahinfließenden Ahr eine richtige Augenweide. Den Abschluss der empfehlenswerten Radtour bildet die Ahrmündung bei Sinzig, der einzigen unter Naturschutz stehenden Mündung in den Rhein.

Die Pfarrkirche St. Peter in Sinzig liegt auf einem Hügelsporn in der Ahrmündungsebene. Die dreischiffige spätromanische Basilika mit Emporen gilt als einer der wichtigsten und schönsten Sakralbauten im ganzen Rheinland. Ein Besuch lohnt sich für Kulturinteressierte.

TIPP
Bei Dümpelfeld kreuzt die Strecke die Vulkanradroute-Eifel. Einen acht Kilometer langen Abstecher bis Adenau, dem 1000-jährigen malerischen Städtchen steht hier nichts im Wege. Alte Fachwerkbauten zeugen hier von dem vergangenen Wohlstand der Tuchmacher, Gerber und Händler.

Infos Ahr-Radweg

Fakten: Ahr-Radweg
Länge: ca. 77 km
Höhenmeter: ca. 84 m hinauf , ca. 502 m hinab
Start: Blankenheim
Ziel: Remagen/Kripp
Einheitliche und durchgängige Beschilderung

Sehenswürdigkeiten am Ahr-Radweg
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBlankenheim
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Blankenheim
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAhrweiler
Öffnet internen Link im aktuellen FensterMuseum Römervilla Ahrweiler
Öffnet internen Link im aktuellen FensterSinzig - spätromanische Basilika

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.: 0 26 41 - 91 71 0
E-Mail: info@ahrtaltourismus.de

Weitere Infos über den Ahr-Radweg auf der Webseite
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ahrtal.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Karte Ahr-Radweg

Ahr-Radweg – Karte mit Streckenverlauf

Die Quelle der Ahr ist im Keller eines Fachwerkhauses in Blankenheim gefasst. Von hier aus nimmt sie ihren Weg durch das romantische Ahrtal, bis sie nach 89 km bei Sinzig in den Rhein mündet. Der Ahr-Radweg führt meist über ausgebaute Radwege, aber auch über befestigte Wirtschafts- und Waldwege, immer an der Ahr entlang. Dazwischen gibt es auch einige kurze Straßenstücke zu befahren. Er führt vorbei an alten, steilen Weinbergterassen und durch sehenswerte historische Ortschaften.

DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis