Der Heinzelmännchen-Brunnen in der Kölner Altstadt

Köln – Heinzelmännchenbrunnen vor dem Brauhaus Früh
Köln – Heinzelmännchenbrunnen vor dem Brauhaus Früh

Die in Köln sehr populäre Heinzelmännchen-Sage führte bereits 1897 dazu, dass der Kölner Verschönerungsverein zu Ehren des Dichters August Kopisch einen Brunnen in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom bauen ließ. Die von den Bildhauern Heinrich und Edmund Renard gestaltete Brunnenanlage gegenüber der ältesten Kölner Brauerei, dem Früh, zeigt mehrere Relief mit den Handwerker-Motiven aus der Sage und eine Doppeltreppe, die die Szene mit der Schneidersfrau und den die Treppe runter purzelnden Heinzelmännchen zeigt. 

Die von den Bildhauern Heinrich und Edmund Renard gestaltete Brunnenanlage gegenüber der ältesten Kölner Brauerei, dem Früh, zeigt mehrere Relief mit den Handwerker-Motiven aus der Sage und eine Doppeltreppe, die die Szene mit der Schneidersfrau und den die Treppe runter purzelnden Heinzelmännchen zeigt. Die Heinzelmännchen waren der Sage nach Kölner Hausgeister. Sie verrichteten jede Nacht, wenn die Bürger schliefen, deren Arbeit. Da sie dabei jedoch von einer neugierigen Schneidersfrau beobachtet wurden, verschwanden sie für immer.

Der Name Heinzelmännchen geht wohl auf den Bergbau zurück. Dort wurde im Mittelalter eine Wasserhebemaschine, die zum Heben des Grundwassers diente, "Heinzenkunst" oder auch Taschenkunst genannt. Allerdings wurde auch schon sehr früh die Alraune, eine Art Heilpflanze, wegen ihrer menschenähnlichen Wurzelform als Heinzelmännlein bezeichnet.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos zur Sage Sage rund um die Kölner Heinzelmännchen

Köln – Heinzelmännchen Brunnen - Relief zum Thema Metzger
Köln – Heinzelmännchen Brunnen - Relief zum Thema Metzger
Köln – Heinzelmännchen Brunnen - Relief zum Thema Wein
Köln – Heinzelmännchen Brunnen - Relief zum Thema Wein
Köln – Heinzelmännchen Brunnen - Relief zum Thema Bäcker
Köln – Heinzelmännchen Brunnen - Relief zum Thema Bäcker

Infos Heinzelmännchen-Brunnen

Standort:
Gegenüber dem ältesten Brauhaus Kölns, dem Früh, in der Straße Am Hof.

Tourist-Info Köln
KölnTourismus GmbH
Kardinal-Höffner-Platz 1
D - 50667 Köln
info‎@ ‎koelntourismus.de

Weitere Infos auf der HomepageÖffnet externen Link in neuem Fensterwww.koelntourismus.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

KÖLN – Sehenswürdigkeiten, Dom, Zoo, Brauhäuser

Köln – Blick auf den den Dom vom Rheinufer

Köln ist mit rund einer Million Einwohnern die viertgrößte, flächenmäßig die drittgrößte Großstadt Deutschlands. Die 2000 Jahre alte Stadt ist mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten von der Franken- und Römerzeit bis heute in der ganzen Welt bekannt. Das kulturelle und architektonische Erbe Kölns: Öffnet internen Link im aktuellen FensterKarneval, Öffnet internen Link im aktuellen FensterKölsch, Öffnet internen Link im aktuellen FensterHeinzelmännchen, Öffnet internen Link im aktuellen FensterHänneschen, Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrauhäuser, Öffnet internen Link im aktuellen FensterDom und Öffnet internen Link im aktuellen FensterZoo.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Videos über Köln