Haslach im Kinzigtal / Schwarzwald

Haslach im Kinzigtal – das 1733 erbaute Rathaus mit Laubengang verziert mit heimatbezogenen Malereien
Haslach im Kinzigtal – das 1733 erbaute Rathaus mit Laubengang verziert mit heimatbezogenen Malereien

Haslach ist eine Kleinstadt mit mittelalterlichem Stadtkern im Schwarzwälder Kinzigtal, in der heute gut 7.000 Einwohner leben. Die Altstadt in Haslach mit vielen schönen barocken Fachwerkbauten wurde bereits im Jahr 1978 als Gesamtanlage unter Denkmalschutz gestellt. Rund um den Marktplatz mit der Kirche St. Arbogast und dem Sebastiansbrunnen ist heute eine kleinstädtische Einkaufsmeile mit zahlreichen Gastronomiebetrieben zu finden.

Ins Auge fällt das 1733 erbaute Rathaus mit Laubengang, das seit 1953 mit heimatbezogenen Malereien wie Schwarzwald-Trachten verziert ist. Die 1240 erstmals urkundliche erwähnte katholische Pfarrkirche St. Arbogast mit einem alten gotischen Turm gehört neben der Klosterkirche und der Loretokapelle zu den sakralen Sehenswürdigkeiten der Stadt. 

Rathaus, Museen und Wanderungen

Haslach – Marktplatz mit Kirchturm von St. Arbogast
Haslach – Marktplatz mit Kirchturm von St. Arbogast

Das 1630 erbaute Kapuzinerkloster ist eine der wenigen vollkommen erhaltenen barocken Anlage im süddeutschen Raum. Das vielbeachtete 1980 eröffnete Schwarzwälder Trachtenmuseum im Konventgebäude ist hier beheimatet. Über 100 Trachten des 18. und 19. Jahrhunderts aus den verschiedenen Schwarzwaldregionen können hier in zahlreichen Großvitrinen bewundert werden.

Dem im mittleren Schwarzwald kaum zu entgehenden Pfarrer, Heimatschriftsteller und Politiker Heinrich Hansjakob (1837 in Haslach geboren), ist in seinem Alterssitz Haslach, dem Freihof, ein Museum gewidmet. In dem wenige hundert  Meter vom Ortskern entfernten Museum werden vom „Bewahrer des Schwarzwälder Brauchtums“ Manuskripte, Fotos, Volkstrachten aber auch eine Ausstellung mit Werken von bekannten Schwarzwald-Malern gezeigt.

Rund um Haslach sind zahlreiche Wanderungen wie die beiden hervorragenden Panoramawege Nord und Süd ausgeschildert. Absolut empfehlenswert ist die Wanderung zum 40 Meter hohen „Aussichtsturm Urenkopf“, der über einen Stationenweg zur Rudolfuskapelle in 1 1/2 Stunden erreichbar ist. Von der Aussichtsplattform hat man einen überwältigen Blick auf Haslach und den mittleren Schwarzwald.

Infos Haslach im Kinzigtal / Schwarzwald

Tourist Information Haslach
Im Alten Kapuzinerkloster
Klosterstr. 1
77716 Haslach im Kinzigtal
Telefon: 07832 / 706-172
E-Mail: info@haslach.de

Weitere Infos auf der Homepage der Stadt Haslach Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.haslach.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
Kapuzinerkloster in Haslach – heute ist hier das Schwarzwälder Trachtenmuseum und die Tourist-Info beheimatet
Kapuzinerkloster in Haslach – heute ist hier das Schwarzwälder Trachtenmuseum und die Tourist-Info beheimatet
Haslach – Brunnen am Marktplatz
Haslach – Brunnen am Marktplatz

Tipp: Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Vogtsbauernhof, erbaut 1570, im gleichnamigen Museum – ein typisches "Gutacher Haus"

Bei unserem Besuch im Gutacher Freilichtmuseum konnten wir uns von der Vielfältigkeit der charakteristischen Höfe aus dem mittleren und südlichen Schwarzwald samt ihren Nebengebäuden wie zum Beispiel Mühle, Säge, Backhaus, Speicher und Hofkapelle überzeugen.Öffnet internen Link im aktuellen FensterFreilichtmuseum Vogtsbauernhof – weiterlesen