Ausflugsziele im Schwarzwald und Umgebung – ein Überblick

In unserer Übersicht finden Sie eine ganze Reihe von Städteportraits, lohnende Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten vom Schwarzwald über die Rheinebene bis in den Elsass.

Städte und Sehenswertes im Schwarzwald

Freiburg im Breisgau

Freiburg – das alte Kaufhaus mit Laubengang

Die "sonnige" Stadt Freiburg bietet vieles. Sehenswerter alter Stadtkern rund um den Marktplatz mit dem Freiburger Münster und vielen ehrwürdigen Bauten wie dem alten Kaufhaus, dem Wenzigerhaus, der Alte Hauptwache, dem weißen „Kornhaus“ aus dem 15. Jahrhundert oder den zahlreichen Museen wie das sehenswerte Augustinermuseum. Reisebericht  Öffnet internen Link im aktuellen FensterFreiburg – weiterlesen

Freudenstadt mit dem größten Marktplatz

Freudenstadt – das Stadthaus auf dem Marktplatz

Die Kurstadt Freudenstadt liegt im Nordschwarzwald und gehört hier zu zu den meistfrequentierten Touristenzielen. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Stadtkern fast völlig zerstört, was die Freudenstädter nicht davon abhielt, ihre Stadt nach dem historischen Vorbild vorbildlich wieder aufzubauen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterFreudenstadt – weiterlesen

Gengenbach – Touristenmagnet im Schwarzwälder Kinzigtal

Gengenbach – historische Häuser am Marktplatz

Bei unserem Besuchen im Sommer in Gengenbach trafen wir auf auf eine sehenswerte hervorragend erhaltene alte Bausubstanz mit regem Treiben in der Innenstadt. Gengenbach vereinigt die architektonischen Reize einer alten Reichsstadt mit denen der malerischen Landschaft des Schwarzwälder Kinzigtals und ist heute überwiegend vom Tourismus geprägt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterGengenbach – weiterlesen

Gernsbach im Murgtal im nördlichen Schwarzwald

Gernsbach – Blick auf die Altstadt

Gernsbach, ein staatlich anerkannter Luftkurort im unteren Murgtal im nördlichen Schwarzwald, präsentiert sich von seiner besten Seite mit dem denkmalgeschützten sehenswerten Stadtkern. Markante Gebäude sind das Alte Rathaus mit reich verzierten Sandsteinfassaden, der zur Wehranlage gehörende Storchenturm, die historischen Zehntscheuern und die beiden Kirchenbauten. Öffnet internen Link im aktuellen FensterGernsbach – weiterlesen

Haslach im Kinzigtal / Schwarzwald

Haslach im Kinzigtal – das 1733 erbaute Rathaus mit Laubengang verziert mit heimatbezogenen Malereien

Die Haslacher Altstadt, kreisrund bereits im Mittelalter angelegt, wurde im Jahr 1978 als Gesamtanlage unter Denkmalschutz gestellt und ist seit vielen Jahren zur Freude von Besuchern vom Durchgangsverkehr befreit. Das hat dem Städtchen mit den vielen Fachwerkbauten rund um den Marktplatz mit dem Sebastiansbrunnen gutgetan. Öffnet internen Link im aktuellen FensterHaslach im Kinzigtal – weiterlesen

Oberharmersbach im Harmersbachtal / Schwarzwald

Oberharmersbach – der aus dem Jahre 1761 stammende Speicher

Im Harmersbachtal, einem Seitental der Kinzig, knapp 25 km südöstlich von Offenburg liegt Oberharmersbach. Waldbedeckte Berge, urige Schwarzwaldhöfe und wunderbare Ausblicke auf die faszinierend weite Landschaft im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord locken jährlich viele Touristen in das Tal.  Öffnet internen Link im aktuellen FensterOberharmersbach – weiterlesen

Schiltach – sehenswerte Fachwerkhäuser im alten Stadtkern

Schiltach – Rathaus am Marktplatz

Schiltach ist bekannt geworden durch seine Fachwerkhäuser, die vom 16. bis zum 18. Jahrhundert erbaut wurden und den Stammsitz der Firma „Hansgrohe“, die hier 1901 gegründet wurde. Infos über Sehenswertes, Geschichte und aktuelle Tipps. Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchiltach – weiterlesen

Wolfach – alte Flößerstadt im Schwarzwald

Wolfach im Schwarzwald – Narrenbrunnen in der Innernstadt

Die malerische Kleinstadt Wolfach lebt heute im Sommer deutlich sichtbar vom Tourismus, daneben gibt es viele Kleinbetriebe und mittelständige Unternehmen, die der Region eine ganze Reihe Arbeitsplätze bieten. Rund um den Marktplatz mit dem mit Trachten und ortstypischen Berufsständen bemalten Rathaus haben wir zahlreiche Geschäfte und Gastronomiebetriebe angetroffen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWolfach – weiterlesen

Triberger Wasserfälle im Schwarzwald

Triberger Wasserfälle – Blick auf die Holzbrücke über dem Wasserfall

Die Triberger Wasserfälle im Schwarzwald gehören mit 163 Metern Höhe zu den bekanntesten Wasserfällen Deutschlands. Steile gut ausgebaute, meist asphaltierte Wege mit zwei grossen Holzbrücken führen entlang der variationsreichen Wasserspiele. Bereits 1805 wurden die Wasserfälle durch gesicherte Wege für den Tourismus erschlossen. Den Besucher erwarten zwei Kaskadengruppen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterTriberger Wasserfälle – weiterlesen

Zell am Harmersbach – weltweit bekannt durch die Keramik

Zell am Harmersbach – Blick auf die Hauptstrasse

Zell am Harmersbach ist die größte Ortschaft im Tal, die es zusammen mit den Orten Ober- und Unterharmersbach und kleineren Parzellen auf etwa 8.000 Einwohner bringt. Neben dem Fremdenverkehr und der holzverarbeitenden Industrie ist die Keramikindustrie (Zeller Keramik Manufaktur) hier von Bedeutung. Öffnet internen Link im aktuellen FensterZell am Harmersbach – weiterlesen

Ausflugsziele in der Nähe des Schwarzwaldes: Elsass und Rheinebene

Breisach am Rhein

Blick auf Breisach am Rhein

Breisach am Rhein liegt nahe am Kaiserstuhl an der deutsch-französischen Grenze auf halbem Weg zwischen Colmar und Freiburg im Breisgau. Das Panorama von Breisach wird heute vom auf dem Münsterberg liegenden Breisacher Stephansmünster geprägt, dem Wahrzeichen der Stadt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBreisach am Rhein – weiterlesen

Tipp: Colmar im Elsass

Colmar – das am Fluss Lauch liegende Viertel Krutenau, das auf Französisch Petite Venise („Klein-Venedig“) genannt wird

Die Stadt Colmar im Elsass, nur gut 20 km vom Rhein entfernt, ist bekannt für ihre architektonischen Sehenswürdigkeiten aus vielen Jahrhunderten, die man überall in der Innenstadt entdecken kann. Eine fast unversehrte mittelalterliche deutsche Stadt mit einem Gewirr von Giebeln, Dächern, Mauern und Bastionen mit dem Münster St. Martin im Zentrum. Öffnet internen Link im aktuellen FensterColmar im Elsass – weiterlesen

Landschaften im Schwarzwald

Das Kinzigtal im Schwarzwald

Kinzigtal – Blick auf Biberach

Das Kinzigtal trennt den Schwarzwald in einen nördlichen und südlichen Teil. Die namensgebende 95 km lange Kinzig ist der längste und stärkste Zufluss aus dem Schwarzwald in den Rhein. Sie entspringt südlich von Freudenstadt und durchquert  das Gebirge in einem großen Bogen und mündet bei Kehl in den grössten deutschen Fluss. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDas Kinzigtal – weiterlesen

Kaltenbronn – Naturschutzgebiet bei Gernsbach

Kaltenbronn – Winter am Wildsee

Im Sommer ist Kaltenbronn Ausgangsort für Wanderungen in die Naturschutzgebiete der Hochmoore Wildseemoor und Hohlohmiss, im Winter ist es ein beliebtes Wintersportgebiet mit Skiliften, Rodelhang und einem weitläufigem Loipennetz. Öffnet internen Link im aktuellen FensterKaltenbronn bei Gernsbach – weiterlesen

Burgen, Klöster und Museen im Schwarzwald

Allerheiligen – Klosterruine und Wasserfall

Klosterruine Allerheiligen – Ruinen am Ökonomiegebäude

Wer die Klosterruine Allerheiligen besuchen will, sollte nach Möglichkeit den etwa 1,5 km langen Weg vorbei an den Büttensteiner Wasserfällen (auch als Allerheiligen-Wasserfälle bekannt) hinauf zur Ruine wählen, die bereits 1853 von Karl Baedeker besucht und in seinem Reiseführer beschrieben wird. Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllerheiligen – weiterlesen

Alpirsbach – Kloster und Brauerei

Alpirsbach – Klosterkirche und- gebäude

Alpirsbach im oberen Kinzigtal im Nordschwarzwald ist heute bekannt durch die Brauerei und das bereits im Jahre 1095 geweihte Kloster. Das ehemalige Benediktinerkloster Alpirsbach wurde im Stile der Romanik aus rotem Sandstein erbaut. Die aus der ehemaligen Klosterbrauerei hervorgegangene Alpirsbacher Klosterbräu befindet sich seit 1906 in Privatbesitz einer Familie. Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Alpirsbach – weiterlesen

Burg Hohengeroldseck – sehenswertes Ausflugsziel

Burgruine Hohengeroldseck. Blick in den Innenraum des „alten Hus“, der Palas

Die Ruinen der um 1250 gebauten Burg Hohengeroldseck thronen noch heute majestätisch auf dem Schönberg und sind ein beliebtes Ausflugsziel im Geroldsecker Land. Erhalten ist u. a. noch das weithin sichtbare „alte Hus“, ein Palas von nahezu 26 Meter Höhe.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Burgruine Hohengeroldseck – weiterlesen

Freiburger Münster

Freiburger Münster – Fassadendetail mit eingerüsteten Turm

Wiederaufgebaut wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in der Freiburger Innenstadt fast alles, außer dem Münster, das weitgehend von den Bomben verschont blieb. Das Wahrzeichen Freiburgs, das jemand mal den schönsten Turm der Christenheit gennant hat, ragt weithin sichtbar in den Himmel. Bei unserem ersten Besuch war die Spitze allerdings unter einem großen Gerüst verborgen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterFreiburger Münster – weiterlesen

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Vogtsbauernhof, erbaut 1570, im gleichnamigen Museum – ein typisches "Gutacher Haus"

Bei unserem Besuch im Gutacher Freilichtmuseum konnten wir uns von der Vielfältigkeit der charakteristischen Höfe aus dem mittleren und südlichen Schwarzwald samt ihren Nebengebäuden wie zum Beispiel Mühle, Säge, Backhaus, Speicher und Hofkapelle überzeugen.Öffnet internen Link im aktuellen FensterFreilichtmuseum Vogtsbauernhof – weiterlesen

Schwarzwald-Modellbahn Hausach

Schwarzwald-Modellbahn Hausach - Blick in dei Anlage

In einem großen Gebäude gegenüber des Hausacher Bahnhofs ist die bekannte „Schwarzwald-Modellbahn“ beheimatet, die für eingefleischte Modellbahn-Fans als auch Laien und Kinder äußerst interessant und unterhaltsam ist. Die Anlage zeigt im Nachbau Teilstrecken der Schwarzwaldbahn, die seit 1873 die Städte Offenburg und Konstanz verbindet. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos mit Videos

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Wanderungen im Schwarzwald

Tipp: Wanderung Hahn-und Henne-Runde

Hahn-und Henne-Runde – Wegweiser

Die 14 Kilometer lange Rundwanderung führt teils auf neu angelegten urwüchsigen Pfaden durch dichte Bannwälder, vorbei an Wildbächen oder an schroffen Felsformationen. Dazwischen bietet die „Hahn-und Henne-Runde“ weite Ausblicke auf Schwarzwaldtäler mit einsam gelegenen Bauernhöfen und ferne Dörfer. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos

Tipp: Bernauer Hochtal Steig

Bernauer Hochtal Steig – Blick auf die Schwarzwaldberge

Die Schönheit des weiten Bernauer Hochtals eröffnet sich auch durch den vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierten Premiumweg "Bernauer Hochtal Steig". Nur wenige Kilometer vom Feldberg entfernt, garantiert die Auszeichnung auf knapp 16 Kilometern mit 700 Höhenmetern ein außergewöhnliches Wandererlebnis.
Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Video und weitere Infos