Ferienprogramm-Tipps: Wohin mit den Kindern in den Ferien?

Für die Ferien haben wir einige Tipps zusammengestellt, die sich besondern für Familien mit Kindern eignen. Freizeitbad, Burg, Sommerrodelbahn, Jahrmarkt  oder Basteln im Museum? Für jedes Wetter ist etwas dabei.

Aqualand Köln – Freizeitbad mit Saunawelt

Aqualand in Köln – Riesenrutsche © Foto Aqualand

Das Freizeitbad Aqualand, zwischen Chorweiler und dem Fühlinger See an der B 9 gelegen, ist weit über Köln hinaus bekannt. Die weitläufige Saunawelt bietet 12 verschiedene Saunatypen im ansprechenden Ambiente. Die Riesen-Rutschen (AQUAcanyon-Rutsche, AQUAracer, AQUAconda, Red-Star, Space Taifun, Boomerang-Rutsche) sind zum Teil einzigartig in Deutschland. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos

Wilder Weg – Nationalpark Eifel – für Kinder bestens geeignet

Wilder Weg – Nationalpark Eifel

Nachdem 2011 bereits der Barrierefreie Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter eröffnet wurde, legte die Nationalparkverwaltung mit dem „Wilden Weg“ 2014 nach, der direkt am Parkplatz Wilder Kermeter beginnt. Auf etwa 2,5 km ist ein ebener befestigter Naturerkundungspfad mit zehn interaktiven Stationen entstanden, die über Wildnis, Waldentwicklung und die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt informieren. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weiterlesen

Burgen in der Eifel

Burg Nideggen in der Eifel

Die Dichte der Burgen zwischen Aachen, Köln, Koblenz und Trier ist einzigartig. Eifelburgen sind beliebte Ausflugsziele, allen voran die Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Eltz oder die beiden Öffnet internen Link im aktuellen FensterManderscheider Burgruinen. Aber auch viele andere bekannte Burgen und Schlösser wie das Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchloss Bürresheim, die Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Hengebach in Heimbach, die Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Nideggen mit Burgenmuseum oder Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Olbrück im Brohltal lohnen einen Besuch. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Videos zu Burgen in der Eifel

Freilichtmuseum Kommern – die Geschichte des Rheinlandes

Freilichtmuseum Kommern – Kutsche in der Baugruppe Westerwald

Im Freilichtmuseum Kommern warten 70 historische Gebäude aus Eifel, Westerwald, Mittelrhein, Niederrhein, Bergisches Land und Rheinland mit allerlei Tieren des bäuerlichen Lebens wie Schweine, Hühner, Gänse, Ziegen, Rinder und Pferde auf die Besucher. Alte Handwerksberufe werden live vor Ort demonstriert. Familienmuseum. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos

Jahrmarkt anno dazumal – Historische Kirmes-Attraktionen

Freilichtmuseum Kommern – Jahrmarkt anno dazumal – Historisches Karusell

80 Kirmes- und Jahrmarkt-Attraktionen aus den letzten Jahrhunderten. Jedes Jahr zu Ostern werden die Besucher des LVR Freilichtmuseum Kommern für neun Tage ins letzte und vorletzte Jahrhundert zurückversetzt. Rund um die Baugruppe Westerwald finden sich fast hundert Schausteller mit historischen Kirmes-Attraktionen ein. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und Info Jahrmarkt Anno Dazumal

Dinosaurierpark Teufelsschlucht

Dinosaurierpark Teufelsschlucht – Allosaurus © Foto Elke Wagner

Der bekannte Naturpark Teufelsschlucht mit der markanten Felsformation am Ostrand des Ferschweiler Plateau ist um eine touristische Attraktion erweitert worden. Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht, ein Themen- und Erlebnispark zur Erdgeschichte, zeigt auf einem 1,5 km langen Rundweg zahlreiche lebensnahe Tiermodelle aus den unterschiedlichsten Erdzeitaltern. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos

Kölner Zoo – Elefanten, Affen, Nilpferde, Löwen, Tiger

Kölner Zoo – Gorilla beim Nasebohren

Zu den wichtigsten Anlagen des Kölner Zoos zählt der zwei Hektar große Elefantenpark. Im Urwaldhaus haben fünf Affenarten ihr Zuhause gefunden. Zu den neueren Gebäuden zählt das Regenwaldhaus mit tropischen Pflanzen und Vögeln. Die begehbare afrikanische Flusslandschaft, der sogenannte Hippodom, beheimatet Flußpferde, Nilkrokodile und Antilopen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und Infos über den Kölner Zoo

Osterferienprogramm des Neanderthal Museums – Steinzeit live erleben

Bogenschiessen – Osterferienprogramm im Neanderthal Museum

Aus einer ganzen Reihe von Workshops, die sich auch miteinander kombinieren lassen, können für die Kinder ein- bis dreistündige Programmpakete geschnürt werden: Da gilt es, Steinzeitlicher zu basteln, Knochen auszugraben und zu bestimmen, einen eigenen Trickfilm herzustellen, Steinzeitmesser zu basteln, Höhlenbilder zu malen, mit Speerschleudern zu jagen, einen Steinzeitkrimi zu lösen oder einen spannenden Steinzeittag zu erleben. Außerdem gibt es Mitmachführungen durch die Dauerausstellung des Museums und durch die Sonderausstellung „Playmobil“.

Die Kosten für die ein- bis dreistündigen Workshops betragen je nach Dauer 10 bis 16 Euro pro Person.
Anmeldung und Informationen unter Tel. 02104/979715 oder buchung@neanderthal.de.
Das komplette Osterferienprogramm für die Offenen Ganztagsschulen und Feriengruppen kann auf der Homepage des Neanderthal Museums Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.neanderthal.de abgerufen werden

Sommerrodelbahnen in der Eifel und am Rhein

Sommerrodelbahn Loreley © Foto

Die Sommerrodelbahnen gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen für die ganze Familie. Gefahrlos geht es mit bis zu 50 km/h bergab. Hinweise und Tipps über die Sommerrodelbahnen in Altenahr, Eifeltor in Kommern, den Eifel-Coaster im Eifelpark Gondorf, den Loreley Bob am Rhein und die Bahnen in Monschau-Rohren und am Wild- und Erlebnispark Daun. Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfos über die Sommerrodelbahnen

Angebote für BMX- und Skateboard-Fahrer in Köln und Umgebung

Skateboard-Detail

In Köln und und Umgebung gibt es eine Vielzahl von Angeboten für BMX- und Skateboard-Fahrer. Abenteuerhallen in Köln-Kalk und North Brigade Skaterpark und zahlreiche kostenlose öffentliche Flächen. Z.B. n Köln: Lohserampe, Kap 686 für Streetskater, Familienpark Zoobrücke oder Bonner Skatepark Halfpipe mit 4,27 Meter Höhe zwölf Meter Breite. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Video

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
Mit Löwi-Tipp: Fun for Kids – Button

Ferienprogramm im KERAMION Frechen

Das Museum an der Bonnstraße in Frechen bietet viele spannende Veranstaltungen rund um das Thema Keramik an. Das abwechslungsreiche Programm startet am 11. April 2017 mit zwei Workshops. Am Vormittag wird zum Thema „Bunt wie der Frühling“ getöpfert und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr dreht sich alles um das Motto „Ach, du liebes Federvieh“. Weiter geht es am Nachmittag vom 12. April 2017. Dann heißt das Töpferthema „Dein Frühlingsgarten“. Aus Ton können Blumen- oder Kräutertopf und die passenden Schildchen selbst gestaltet werden.

In der zweiten Ferienwoche stehen drei weitere Kurse auf dem Programm. Los geht es am 19. April 2017. Von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr erwacht der Frühling. Indem der Ton geknetet, gezupft und gerollt wird, entstehen Häschen, kleine Schnecken, Marienkäfer und stachelige Igel. Beim Workshop „Der Keramik-Osterhase“ wird nach der eigenen Fantasie der Osterhase modelliert. Am Donnerstag, den 20. April 2017 heißt das Töpferthema „Bunte Frühlingsgrüße.“ An diesem Nachmittag werden die schönsten Frühlingsblüten getöpfert.

Für alle Veranstaltungen gilt: Für die Pause kann eine Kleinigkeit zu trinken mitgebracht werden. Jede Veranstaltung findet ab einer Teilnehmerzahl von mindestens sechs Personen statt.
Die Anmeldung ist unter info(at)keramion.de oder 02234-697690 erforderlich.
Die Gebühren für die Workshops liegen zwischen 15,00 Euro bis 17,00 Euro inklusive Material und Brenngebühren.