Görresbuurg – Römischer Tempel bei Nettersheim
Görresbuurg – Römischer Tempel bei Nettersheim

Römischer Tempelbezirk Görresburg bei Nettersheim

Görresburg – Römische Tempelanlage bei Nettersheim
Görresburg – Römische Tempelanlage bei Nettersheim

Auf einem Hügel oberhalb Nettersheim sind 1909 die Grundmauerreste einer römischen Tempelanlage ausgegraben worden. Neben der interessanten Ausgrabungsstätte beeindruckt auch der herrliche Blick über die Eifellandschaft. Ähnlich wie beim Tempelbezirk bei Pesch sind hier die Originalfundamente um etwa einen Meter aufgemauert worden. Bei dem größeren Gebäude handelt es sich um einen sogenannten Umgangstempel mit einem quadratischen 6 x 6 m großen Innenbau.

Der römische Tempelbezirk bei Nettersheim wird im Volksmund "Görresburg" genannt. Er wurde 1909 freigelegt und 1976 in den Grundmauern teilrekonstruiert. Ähnlich wie beim Tempelbezirk bei Pesch sind hier die Originalfundamente um etwa einen Meter aufgemauert worden. Bei dem größeren Gebäude handelt es sich um einen sogenannten Umgangstempel mit einem quadratischen 6 x 6 m großen Innenbau. Er war an den Außenseiten verputzt. Vor dem Bau sind drei Weihesteine für die hier verehrten Gottheiten aufgestellt. Auch hier befinden sich die Originale im LVR Landesmuseum Bonn.

Die Funktion der beiden kleineren Gebäude ist nicht genau bekannt. Zahlreiche gefundene Nägel lassen einen Holzzaun auf der Umfassungsmauer vermuten. Weitere Funde und dessen Analyse lassen darauf schließen, dass die Anlage vom 2. bis 4. Jahrhundert genutzt wurde und anschließend zerfiel oder zerstört wurde.

Anfahrt: In Nettersheim sind zahlreiche Hinweisschilder zur Tempelanlage zu finden. Ein Parkplatz liegt unterhalb der Anlage. Behinderte können bis an die Tempelanlage gefahren werden. Vom Parkplatz sind es etwa 10 Gehminuten bis zum Tempelbezirk. Er wurde 1909 freigelegt und 1976 in den Grundmauern teilrekonstruiert.

Tourist-Info Archäologischer Landschaftspark Nettersheim

Tourist-Info im Naturzentrum Eifel
Urftstraße 2 - 4
53947 Nettersheim
Tel.: 02486-1246

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9:00–16:00 Uhr, Sa.–So. 10:00–16:00 Uhr, (1. Mai bis 31. Oktober täglich bis 18:00 Uhr).
Eintritt Naturzentrum Eifel: Erwachsene 2,00 €, Kinder 1,00 €, Familien 4,00 €.Der Eintritt zu den acht Stationen im Archäologischen Landschaftspark ist frei.

Internet Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.naturzentrum-eifel.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis