Römische Aquäduktbrücke bei Vollem / Urfey
Römische Aquäduktbrücke bei Vollem / Urfey

Aquäduktbrücke bei Vollem

Schutzbau der römischen Aquäduktbrücke bei Vollem
Schutzbau der römischen Aquäduktbrücke bei Vollem

Bei Vollem ist eine gut erhaltene kleine römische Brücke von 7,3 m Länge und 1,79 m Breite in einen neuerrichteten Schutzbau zu sehen. Wahrscheinlich ist sie das einzige noch erhaltene römische Brückenbauwerk nördlich der Alpen. Mit ihr wurde der Römerkanal (Eifelwasserleitung) über den Kallmuther Bach geführt. Entdeckt wurde die Brücke 1975 bei Straßenbauarbeiten, Zu wissenschaftlichen Zwecken erfolgte Im Jahre 1981 eine Ausgrabung, um weitere archäologische Erkenntnisse über Maße und Details zu erlangen. Anschließend wurde die Fundstelle wieder zugeschüttet. Dank des ehrenamtlichen Einsatzes einiger Bürger aus dem benachbarten Ort Eiserfey kann die Aquäduktbrücke seit dem Sommer 2009 besichtigt werden. Sie wurde wieder ausgegraben und mit einem Schutzbau überdacht. Das Gewölbe und die Außenschale der Brücke sind aus präzise behauenden Handquadersteinen aus Grauwacke. Die Durchlassweite für den Bach betrug 1,12 m.

Anreise mit dem PKW: Von der Bundesstraße 477 biegt man in Eiserfey Richtung Vollem auf die K32 ab. Die Ausgrabungsstätte ist ausgeschildert. Parkplätze sind vorhanden.
Foto Römische Aquäduktbrücke bei Urfey / Vollen

Beispiele von Bauten der römischen Eifelwasserleitung

Wer kennt sie nicht, die überall in der Nordeifel und entlang des Verlaufs der Eifelwasserleitung bis nach Köln stehenden Überreste der des Römerkanals. Überall sind bei Ausschachtungsarbeiten gefunden und meist in die städtischen Gartenanlage versetzt worden. Die größeren und sehenswerten römischen Baudenkmäler, die sich durchaus als Ausflugsziele anbieten, stellen wir auf jeweils auf separaten Seiten vor,

Die entfernteste Quelle der Eifelwasserleitung, der Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrüne Pütz liegt bei Nettersheim. Die 1957 wiederaufgebaute Öffnet internen Link im aktuellen FensterBrunnenstube "Klausbrunnen" bei Kallmuth ist durch ein geschlossenes Gebäude geschützt. Bei Vollem ist eine gut erhaltene kleine römische Öffnet internen Link im aktuellen FensterAquäduktbrücke von 7,3 m Länge unter einem Schutzbau zusehen. Das Öffnet internen Link im aktuellen FensterSammelbecken in Eiserfey zur Vermeidung hydraulischer Probleme liegt mitten im Ort an der B 477. Die sehenswerte mit zwei Bögen rekonstruierte Öffnet internen Link im aktuellen FensterAquäduktbrücke bei Vussem war 80 m lang. In Bornheim-Walberberg sind drei Teilstücke zu sehen. Ein Hochbau ist in Hürth-Hermülheim hinter der Realschule zu besichtigen. An der Berrenrather Straße im Kölner Grüngürtel ist ein Öffnet internen Link im aktuellen FensterAbsetzbecken zu sehen, das den letzten Schlamm des reinen Wassers aus der Eifel absonderte.

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis