Aktuelle Ausstellung im Brühler Kunstverein

Aktuelle Ausstellung Kunstverein Brühl 2017: TRAGWERK (Detail) | 2011 | Industrie-Aluscheibe, Fotoabzüge | Ø 119 cm | © Petra Weifenbach, VGBildkunst
Aktuelle Ausstellung Kunstverein Brühl 2017: TRAGWERK (Detail) | 2011 | Industrie-Aluscheibe, Fotoabzüge | Ø 119 cm | © Petra Weifenbach, VGBildkunst

Petra Weifenbach - 32 Stunden
Ausstellung vom 5.5. bis 27.5.2017

Vernissage: Freitag, 5. Mai 2017, 19.30 Uhr
Einführung: Dr. Jürgen Pech
Musikalische Begleitung: dr3i - dimension music (Thomas Bongart, Ralf Weifenbach)
Die beiden Musiker Thomas Bongart und Ralf Weifenbach verbinden virtuose Spielfreude mit dem musikalischen Potenzial modernster elektronischer Mittel. Es entsteht eine fantasievolle Welt aus Groove, Improvisation und Sound mit Anklängen aus Jazz, Klassik und Weltmusik.
Finissage mit Künstlergespräch: Samstag, 27. Mai 2017, 15.00 Uhr

Petra Weifenbachs künstlerische Setzungen sind Augenöffner und Herzensbrecher. Sie sensibilisiert die Betrachter für ein genaues Hinsehen und Hinterfragen des Gesehenen. In ihren Objekten drängen sich die Fragen nach Sein und Schein, nach Original und Duplikat auf. Ihre Werke sind nicht in Stein oder Bronze erstellt, sondern leichte, fragile und nicht auf die Ewigkeit des Materials abzielende Äußerungen, die im Moment dafür umso präsenter sind. Dieser Künstlerin geht es darum, Grenzen zu überwinden und eingefahrene Sichtweisen zu hinterfragen und es gelingt ihr dabei vor allem, die Kunst auf befreiende und humorvolle Weise ins Leben zu öffnen. (Petra Oelschlägel)Weifenbach wählt die künstlerischen Verfahren nach den jeweils behandelten Fragen aus. Der Anlass bestimmt die Wahl der Mittel. In einer breiten Fächerung von Formen, Materialien und Vorgehensweisen nutzt sie, was der Sache, der Idee weiterhilft. Sie arbeitet in den Bereichen Objekte, Fotoarbeiten, Installationen, Zeichnungen. Angetrieben wird die Arbeit durch Fragestellungen zu den Grundlagen von Wahrnehmung.


Weitere Infos zur Künstlerin: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://koeln.ausstellungsportal.net/kuenstler/petra-weifenbach/

Infos Brühler Kunstverein

Bekannte Künstler wie Felix Droese, Alfred Hrdlicka, Volker Saul, Gustav Kluge, Suse Wiegand, Martin Noel oder Thomas Virnich konnten bisher in Brühl gezeigt werden. Seit Beginn des Jahres 2002 hat der Brühler Kunstverein einen neuen Ausstellungsraum. Das Marienhospital Brühl stellte dem Kunstverein die wiederhergestellte "Alte Schlosserei" zur Verfügung.

Die Ausstellungsräume der alten Schlosserei sind über das Foyer des Marienhospitals zu erreichen.
Öffnungszeiten Brühler Kunstverein: Mittwoch bis Sonntag von 15-17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Hinweis: Der Zugang zum Ausstellungsraum "Alte Schlosserei" ist offiziell über die Clemens August Str. 24 direkt neben Parkhaus an selbiger Straße. Wenige Meter von der Straße ist das Schild "Brühler Kunstverein" zu sehen und man geht durch ein Tor durch den Patientengarten des Marienhospitals. Durch die Cafeteria kann man zwar auch gehen, sie ist jedoch ab 17 Uhr geschlossen und bei abendlichen Vernissage  geht dann wirklich nur der Weg über die Clemens August Str.!

Brühler Kunstverein
Ausstellungsräume:
In der "Alten Schlosserei des Marienhospitals"
Clemens-August-Straße 24
50321 Brühl

Geschäftsstelle
Römerstr. 339, 50321 Brühl
Tel.: 0 22 32 - 92 53 84
E-Mail: info@bruehler-kunstverein.de,
Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bruehler-kunstverein.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Brühl – Stadt im Rheinland mit vielen Sehenswürdigkeiten

Brühl – Marktplatz in der Innenstadt

Kaum eine andere Stadt im Rheinland ist bekannter als Brühl. Dazu haben sicherlich die beiden Brühler Schlösser und das Phantasialand beigetragen. Brühl liegt zwischen den Städten Köln und Bonn und ist weltbekannt durch ihre Schlösser, das Max-Ernst-Museum und das Phantasialand. Knapp 50.000 Einwohner leben in sieben Stadtteilen.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideos und weitere Infos über Brühl