Ausstellung "Verborgene Schätze: 50 Jahre – 50 Themen"

Auto - Blechspielzeug der Firma Lehmann von 1905
Auto - Blechspielzeug der Firma Lehmann von 1905
Musikbox Wurlitzer 1015 aus den 50er-Jahren
Musikbox Wurlitzer 1015 aus den 50er-Jahren

In der Ausstellung "Verborgene Schätze" des LVR Freilichtmuseum in Kommern wurden unter anderem folgende Gegenstände gezeigt, die wir hier kurz erläutern. Ein altes Kräuterbuch, gedruckt 1577 in Frankfurt a. M., hat 840 handkolorierte Textholzschnitte, die die beschriebenen Pflanzen darstellen. Es wurde von dem Marburger Arzt, Botaniker und Chemiker Adam Lonicer verfasst, der die Tochter eines Druckereibesitzers heiratete und somit sein eigenes Werk drucken konnte.

Die aus Keramik kunstvoll hergestellte Schreibgarnitur wurde um 1750 im Westerwald gefertigt. Vorne ist ein Fach für die Schreibfedern, dahinter sind Tintenfass und Sandbüchse angeordnet. Der Sand diente damals zum trocknen der Tinte. Als Beispiele Westerwalder Keramik sind heute noch in vielen alten Haushalten Gurkentöpfe, Bierkrüge oder Schüsseln zu finden, die auch oft auf Flohmärkten angeboten werden.

Als Andenken waren bis ins 20. Jahrhundert so genannte Haarbilder verbreitet. Sie wurden als Erinnerungsstücke an die Toten gefertigt. Ein Kommerner Ausstellungsstück zeigt einen kunstvoll gefertigten Strauß aus den Haaren eines verstorbenen Kindes. Das aus der Zeit des Jugendstils stammende Kaffeeservice wurde um 1900 von der Kölner Firma Orivit hergestellt. Hier werden matter Zinn mit rot leuchtender Fayence verbunden.

Die sehr alten Blechspielzeuge der Firma Lehmann von 1905, zwei Blechautos und ein Doppelrad,sind mittlerweile unter Sammlern sehr begehrte Stücke. Aus der jüngeren Vergangenheit stammt die seit 1945 produzierte Musikbox 1015 der Firma Wurlitzer, die wie kaum ein anderer Gegenstand, die Lebensfreude nach dem Zweiten Weltkrieg symbolisiert.

Tourist-Info Freilichtmuseum Kommern

Rheinisches Landesmuseum für Volkskunde
53894 Mechernich-Kommern
Tel.: +49 (0) 2443-9980-0

Öffnungszeiten
29. März bis 31. Oktober: Täglich 9-19 Uhr, 1. November bis 28. März: Täglich 10-17 Uhr. Einlass bis 1 Stunde vor Schließung.
24. und 31. Dezember: 10-14 Uhr, 25. / 26. Dezember und 1. Januar: 11-17 Uhr.
Eintritt und Parkgebühr
Erwachsene: 7,50 €, Schwerbehinderte, Studenten, Auszubildende 5,50 €, Kinder / Jugendliche unter 18 Jahre: Eintritt frei
Parkplatz vorhanden. Parkgebühr 2,50 €. Alle Angaben Stand 11.2016

Weitere Informationen auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kommern.lvr.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Freilichtmuseum Kommern – die Geschichte des Rheinlandes

Freilichtmuseum Kommern – Kutsche in der Baugruppe Westerwald

Im Freilichtmuseum Kommern warten 70 historische Gebäude aus Eifel, Westerwald, Mittelrhein, Niederrhein, Bergisches Land und Rheinland mit allerlei Tieren des bäuerlichen Lebens wie Schweine, Hühner, Gänse, Ziegen, Rinder und Pferde auf die Besucher. Alte Handwerksberufe werden live vor Ort demonstriert. Familienmuseum. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos