Dinosaurierpark Teufelsschlucht – attraktives Ausflugsziel

Dinosaurierpark Teufelsschlucht – Allosaurus © Foto Elke Wagner
Dinosaurierpark Teufelsschlucht – Allosaurus © Foto Elke Wagner

Der bekannte Naturpark Teufelsschlucht mit der markanten Felsformation am Ostrand des Ferschweiler Plateau in der Südeifel ist um eine touristische Attraktion erweitert worden. Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht, ein Themen- und Erlebnispark zur Erdgeschichte, zeigt auf einem 1,5 km langen Rundweg zahlreiche lebensnahe Tiermodelle aus den unterschiedlichsten Erdzeitaltern und Regionen der Welt. Dabei ist der Tyrannosaurus Rex, kurz „T-Rex“ - mit 14 Metern Länge der größte Dinosaurier des Parks. Dabei sind aber auch der furchterregende fleischfressende 12 Meter lange Allosaurus mit seinen scharfen Zähnen oder der grimmig dreinblickende Centrotaurus mit seinem mächtigen Horn auf der Nase.

Die Attraktion in der Südeifel

Dinosaurierpark Teufelsschlucht – Centrotaurus © Foto Elke Wagner
Dinosaurierpark Teufelsschlucht – Centrotaurus © Foto Elke Wagner
Die neuste Attraktion im Dinopark ist der größte Hai aller Zeiten mit dem Namen Megalodon. © Foto Elke Wagner
Die neuste Attraktion im Dinopark ist der größte Hai aller Zeiten mit dem Namen Megalodon. © Foto Elke Wagner

Über 150 Rekonstruktionen, die entsprechend dem aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand nachgebildet sind, säumen den Rundweg. Die erdgeschichtliche Reise beginnt im Devon vor 420 Millionen Jahren und endet bei den Eiszeitjägern und Mammuts, die vor etwa 40.000 Jahren die Erde bevölkerten.

Eine Besonderheit, die auf dem Parkgelände rund um das Naturparkzentrum in Ernzen gezeigt wird, ist das Modell des „Eifelsaurus“, dessen fossilen Reste Anfang des 20. Jahrhunderts in einem Buntsandsteinbruch in Oberbettingen bei Hillesheim gefunden wurde. Das Originalfossil ist heute im Besitz des Goldfuß-Museums der Universität Bonn. Der Eifelosaurus triadicus lebte in der mittleren Buntsandsteinzeit vor ca. 235 Millionen Jahren in der Eifel, die damals näher am Äquator auf ca. 30° nördlicher Breite lag. Es herrschte zu dieser Zeit ein wüstenähnliches, heißes Klima.

Es gibt also viel zu sehen in der Dinosaurierwelt der Teufelsschlucht. Vom kleinsten 50 Zentimeter großen Modell über die Flugechse bis hin zum Star des Parks, dem fleischfressenden Tyrannosaurus Rex mit der stattlichen Größe von 14 Metern. Natürlich lässt sich ein Besuch im Park bestens kombinieren mit einem Besuch der sehenswerten Teufelsschlucht mit ihren bizarren Felsformationen und den Irreler Wasserfälle, deren markante Stromschnellen im Unterlauf der Prüm bei Irrel zu den touristischen Anziehungspunkten des Naturparks Südeifel gehören

Die neuste Attraktion im Dinopark ist der größte Hai aller Zeiten mit dem Namen Megalodon. Das lebensgroße Modell des 14 Meter langen und fast 7 Meter breiten Meeresriesen ist seit 2017 im Park an der Teufelsschlucht zu sehen. Er lebte gut 20 Millionen Jahre auf der Erde und ist vor 2,6 Millionen Jahren ausgestorben. Er ernährte sich hauptsächlich von Delfinen und Walen.

Spielplätze und Forschercamp für Kinder
Für Kinder jeden Alters gibt es im Dinosaurierpark neben Spielmöglichkeiten einen Mitmachbereich, das "Forschercamp". Hier können sie z. B. Saurierskelette ausgraben, Dinofiguren bemalen oder Fossilien präparieren.

Infos Dinosaurierpark Teufelsschlucht

Dinosaurierpark Teufelsschlucht
Ferschweilerstraße
D-54668 Ernzen
Tel.: 0049-6525-933930
E-Mail: info@teufelsschlucht.de

(Alle Angaben Stand 01.2017)

Öffnungszeiten:
ab 8. April bis Anfang November täglich 10:00-18:00 Uhr
Eintritt:
Kinder 4-12 Jahre: 8,50 €, Jugendliche ab 13 Jahre & Erwachsene 10,50 €;
Gruppen ab 20 Personen (1 Begleitperson frei): Kinder 4-12 Jahre 7,00 € ,Jugendliche ab 13 Jahre & Erwachsene 8,50 € pro Person;
Saisonkarten: Kinder 4-12 Jahre 15,00 €, Jugendliche ab 13 Jahre & Erwachsene 20,00 €. Audioguide kostenlos im AppStore.
Gastronomie
Für alle, die sich selbst verpflegen wollen, stehen an mehreren Stellen des Parks Tische und Bänke zum Picknicken zur Verfügung. Dinoschnitzel und mehr gibt's in der Dino-Snackbar.
Parkplätze am Naturparkzentrum Teufelsschlucht

Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.dinopark-teufelsschlucht.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
Dinosaurierpark Teufelsschlucht – Allosaurus. Der Dinopark liegt in der Nähe der sehenswerten Irreler Wasserfälle. © Foto Winfried Hoor
Dinosaurierpark Teufelsschlucht – Allosaurus © Foto Winfried Hoor

Action, Fun, Sport – Freizeitangebote

Tandem-Fallschirmsprung in der Eifel

Hier können Sie was erleben. Öffnet internen Link im aktuellen FensterSommerrodelbahnen von der Eifel bis zum Rhein, Öffnet internen Link im aktuellen FensterFallschirmspringen, Öffnet internen Link im aktuellen FensterFliegen mit einem Tragschrauber, Öffnet internen Link im aktuellen FensterKartfahren – Indoor und Outdoor, Öffnet internen Link im aktuellen FensterBMX- und Skateboard, Öffnet internen Link im aktuellen FensterKlettern in schwindelerregende Höhen, Freizeitparks: Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhantasialand, Öffnet internen Link im aktuellen FensterDinopark oder Öffnet internen Link im aktuellen FensterGalopprennen live in Köln erleben. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWintersportmöglichkeiten in der Eifel.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Videos Action & Fun