150 Jahre Hutgeschichte – Damenhüte, Herrenhüte, Zylinder & Co

"Hauptsache Hut" war der Titel einer Ausstellung im LVR-Industriemuseum Euskirchen, die bis Ende 2013 zu sehen war. Die Kulturgeschichte dieses wandlungsfähigen Kleidungsstücks und die große Ära des Hutes von 1850 bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurde in einigen hundert Schaustücken beleuchtet.

Der Hut war und ist weit mehr als ein Modeaccessoire

Hauptsache Hut – Ausstellung – 3 Hüte © Foto Industriemuseum Euskirchen
Hauptsache Hut – Ausstellung – 3 Hüte © Foto Industriemuseum Euskirchen
Hauptsache Hut – Ausstellung – historisches Foto © Foto Industriemuseum Euskirchen
Hauptsache Hut – Ausstellung – historisches Foto © Foto Industriemuseum Euskirchen

Zu sehen waren über 200 Hüte in allen Formen und Farben, aber auch prächtige Hutschachteln und der Ausputz, mit dem die Modistinnen die Hüte dekorierten, darunter filigrane Federn, Perlen, Bänder und Anstecker. Historische Grafiken und Fotos spiegelten zudem den Wandel von Mode und Gesellschaft seit 1850 wider und zeigten, wie die Hüte getragen wurden: Gerade oder schief, keck und verwegen oder steif und bieder?

Der Hut war und ist weit mehr als ein Modeaccessoire. Wer Hut trägt, gibt sich eine besondere Ausstrahlung und Anmutung – eben das „gewisse Etwas". Das gilt für den opulenten Damenhut genauso wie für die Melone, die Baseballkappe, das Servierhäubchen oder auch die Krone. Ob es um soziale Unterschiede oder um das Spiel der Geschlechter geht, um Zugehörigkeiten zu Berufsständen oder zu unterschiedlichen Jugendszenen – immer wieder sind es Kopfbedeckungen, die unmissverständlich Zeichen setzen. Für manch eine Persönlichkeit aus dem öffentlichen Leben ist der Hut sogar zum Markenzeichen geworden – wer kann sich Joseph Beuys oder gar Udo Lindenberg ohne Filzhut vorstellen?

Hut auf
Alle Besucherinnen und Besucher der Ausstellung konnten Hüte aus verschiedenen Zeiten an- und ausprobieren. Für einen Moment schlüpften sie somit in andere Rollen. Daneben waren zahlreiche Hüte aus der Region zu sehen – und die ganz besonderen Geschichten, die Menschen mit ihnen verbinden.

Film-Tipp
Film über das Industriemuseum Euskirchen mit der ehemaligen Tuchfabrik Müller

Wikipedia
Bei Wikipedia ist der Rhein-Eifel.TV-Film neben umfassenden Infos zum Thema Hut auch zu sehen: de.wikipedia.org/wiki/Hut

Infos Ausstellung "Hauptsache Hut

Ob Schirmmütze, Homburger, Zylinder oder Damenhüte so groß wie Wagenräder – noch vor 60 Jahren gehörte der Hut selbstverständlich mit zur Ausgehgarderobe. Kaiser und Sozialdemokrat, Unternehmer und Arbeiter, Kind und Großmutter wären ohne Kopfbedeckung nicht komplett angezogen gewesen.

Ausstellung "Hauptsache Hut – 150 Jahre Hutgeschichte(n)"

Eine Ausstellung im
LVR-Industriemuseum Euskirchen
Tuchfabrik Müller
Carl-Koenen-Straße, 53881 Euskirchen

Dauer der Ausstellung im Industriemuseum Euskirchen: 9. Oktober 2010 bis Oktober 2013

Web Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.industriemuseum.lvr.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
Hauptsache Hut – Ausstellung – Ausschnitt aus einer Mayser-Anzeige © Foto Industriemuseum Euskirchen
Hauptsache Hut – Ausstellung – Ausschnitt aus einer Mayser-Anzeige  © Foto Industriemuseum Euskirchen
DVD Sehenswerte Eifel - Hinweis