Burg Rheinstein im Oberen Mittelrheintal

Burg Rheinstein im Oberen Mittelrheintal
Burg Rheinstein im Oberen Mittelrheintal

Die Burg Rheinstein liegt linksrheinisch auf einem steil aufragenden Felsvorsprung zwischen Trechtingshausen und Bingen an der B9.

Die Ursprünge der ersten Burg an dieser Stelle liegen im 10. Jahrhundert, als der Rheingau zur Herrschaft des Erzbistums Mainz kam. Die damals Vogtburg oder Voitsburg genannte Befestigung wurde von den Mainzer zum Schutz vor den Raubrittern der flussabwärts gelegenen Burg Reichenstein zur Schutzburg ausgebaut. Bis 1572 wurde sie als Lehen von den Mainzer Erzbischöfen an verschiede Burgherren vergeben.

Als die Reichensteiner Raubritter etwas zur Ruhe kamen, wurde der Erhalt der Burg den Mainzer zu teuer wurde und die Befestigung verfiel nach und nach. Schließlich kaufte 1823 Prinz Friedrich Wilhelm Ludwig von Preußen im Zuge der damals aufkommenden Rheinromantik-Bewegung die Ruine und ließ die alte Vogtburg von 1825 bis 1829 wieder aufbauen und nannte sie in Burg Rheinstein um, den Namen, den sie bis heute trägt.

Innerhalb des deutschen Hochadels wurde die oftmals "romantischste Burg am Rhein" genannte Festung mehrmals vererbt, bis sie schließlich 1975 im schlechten Zustand in den Besitz der Familie Hecher kam, die die maroden Gebäude mit Hilfe eines Fördervereins und des Landesamts für Denkmalpflege wieder auf Vordermann brachte. Seitdem kann die Burg besichtigt werden. Neben der Burg wurde ein Restaurantbau mit herrlichen Blick auf den Rhein errichtet.

Infos und Wissenswertes

Burg Rheinstein
Familie Hecher
55413 Trechtingshausen
Telefon: 06721/6348
E-Mail: info@burg-rheinstein.de

(Alle Angaben Stand 01.2018)
Öffnungszeiten Burgmuseum
Hauptsaison: Mitte März  bis Oktober.
In der Hauptsaison ist die Burg täglich geöffnet. 9.30 bis 18.00 Uhr(letzter Einlass: 17.30 Uhr).
Nebensaison: 04.11. bis 19.11.
In der Nebensaison ist die Burg samstags und sonntags geöffnet. 12.00 bis 16.00 Uhr (letzter Einlass: 15.30 Uhr).

Burggastronomie: Ab Mitte März saisonabhängige Öffnungszeiten. Auch Übernachten ist in Appartements möglich.

Eintritt
Erwachsene 5,50 €, Kinder (5-13 Jahre) 3,50 €,
Gruppen* (ab 20 Personen), Preis p. P. 4,80 €, Schulklassen*, Preis p. Schüler 3,30 €,
Kindergartengruppen, Preis p. Kind 3,00 €.

Parkplätze an der B9 unterhalb der Burg (nur für Besucher)

Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.burg-rheinstein.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Burgen am Mittelrhein

Burg Liebenstein am Mittelrhein

Die bekanntesten Burgen am Mittelrhein sind die Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarksburg als einzig unzerstörte Höhenburg im Oberen Mittelrheintal, die auf einer Insel im Rhein liegende Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Pfalzgrafenstein, sowie die ständig erweiterte Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Rheinfels. Ein Synonym für die Rheinromantik ist das Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchloss Stolzenfels, das unter Beibehaltung und Renovierung der alten Bausubstanz um einige Neubauten erweitert wurde. Das Öffnet internen Link im aktuellen FensterKurfürstliche Schloss in Koblenz war bis zur Zerschlagung des Kurstaates die letzte Residenz des Kurfürsten von Trier.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Videos zu den Burgen am Mittelrhein