Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub

Die Burg Pfalzgrafenstein liegt auf einer Felsenklippe mitten im Rhein. Sie ist von der Ortschaft Kaub an der B 42 aus mit der Fähre erreichbar und kann besichtigt werden.
Die Burg Pfalzgrafenstein liegt auf einer Felsenklippe mitten im Rhein. Sie ist von der Ortschaft Kaub an der B 42 aus mit der Fähre erreichbar und kann besichtigt werden.

Die Burg Pfalzgrafenstein liegt auf einer Felsenklippe mitten im Rhein. Sie ist von der Ortschaft Kaub an der B 42 aus mit der Fähre erreichbar und kann besichtigt werden.

Kaum eine andere Burg im Mittelrheintal ist vom Äußeren her von Japan bis zu den USA bekannter als Pfalzgrafenstein. Mit ihrem spitzen rotgestrichenen "Bug" erinnert sie an ein steinernes Schiff, was dem Wasser des Rhein trotzt.

Zur Erhebung von Schiffszoll ließ König Ludwig, der Bayer, 1327 einen Turm auf der Felsenklippe im Rhein bei Kaub erbauen. Der Papst belegte ihn daraufhin mit Kirchenbann, was zur Folge hatte, dass rund um den Turm eine Burg gebaut wurde, um die die Interessen am Rheinzoll weiterhin zu sichern. Ihr heutiges Aussehen erhielt die Burg mit Aufsetzen des barocken Turmhelms 1714. Der Turm hat eine Höhe von 36 Metern.

Während der Befreiungskriege erlebte die Burg Pfalzgrafenstein zum Jahreswechsel 1813/14 die spektakuläre Übersetzung von 60.000 Soldaten, 20.000 Pferden und 200 Geschützen unter Führung des preußischen Feldmarschall Gebhard Leberecht von Blücher, der die Truppen Napoléon Bonapartes verfolgte. Die heutige Ansicht von Pfalzgrafenstein entspricht immer noch der damaligen, da die Rheinfestung nie zerstört wurde.

1803 gelangte die Burg in den Besitz von Nassau, später von Preußen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das neugegründete Land Rheinland-Pfalz Besitzer und wird heute von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz verwaltet und instand gehalten.

Infos und Wissenswertes

Burg Pfalzgrafenstein
56349 Kaub
Tel. 0172 2622800
E-Mail: bsa@gdke.rlp.de

Anfahrt
Besichtigung der Burg möglich. Die Personenfähre fährt mindestens alle 30 Minuten zum Pfalzgrafenstein. Sie liegt neben dem Fähranleger Kaub.

Alle Angaben Stand 05.2017

Öffnungszeiten
01. Februar - 14. März Samstag, Sonntag und an Feiertagen geöffnet von 10.00 - 17.00 Uhr.
15. März - 31. Oktober Dienstag - Sonntag und an Feiertagen geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr.
01. - 30. November Samstag, Sonntag und an Feiertagen geöffnet von 10.00 - 17.00 Uhr.
01. Dezember - 31. Januar geschlossen

Eintritt
Erwachsene: 4,00 €, Erwachsene, ermäßigt: 3,00 €, Kinder und Jugendliche: 2,50 €, Familienkarte 2: 8,00 € (2 Erwachsene und Kinder).

Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://tor-zum-welterbe.de/burg-pfalzgrafenstein/

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Burgen am Mittelrhein

Burg Liebenstein am Mittelrhein

Die bekanntesten Burgen am Mittelrhein sind die Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarksburg als einzig unzerstörte Höhenburg im Oberen Mittelrheintal, die auf einer Insel im Rhein liegende Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Pfalzgrafenstein, sowie die ständig erweiterte Öffnet internen Link im aktuellen FensterBurg Rheinfels. Ein Synonym für die Rheinromantik ist das Öffnet internen Link im aktuellen FensterSchloss Stolzenfels, das unter Beibehaltung und Renovierung der alten Bausubstanz um einige Neubauten erweitert wurde. Das Öffnet internen Link im aktuellen FensterKurfürstliche Schloss in Koblenz war bis zur Zerschlagung des Kurstaates die letzte Residenz des Kurfürsten von Trier. Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos und Videos zu den Burgen am Mittelrhein