Besuchertip: Schloss Malberg mit Kindern

Die inneren Räume von Schloss Malberg sind nur mit Führungen oder im Rahmen von Ausstellungen und Veranstaltungen zugänglich. Für Kinder eher nicht interessant. 

Schloss Malberg – eine imposante Schloss-Anlage in Kylltal

Schloss Malberg im Kylltal in der Südeifel
Schloss Malberg im Kylltal in der Südeifel
Schloss Malberg – Ostansicht
Schloss Malberg – Ostansicht

Die Schlossanlage Malberg ist nach einem Dornröschenschlaf wieder zum leben erweckt worden. Die Eigentümerin des Schlosses, die Verbandsgemeinde Kyllburg, kann aufgrund begrenzter Mittel nur nach und nach die Renovierung voranzutreiben. Mittlerweile sind aber bereits einige Millionen in die Renovierung und Instandsetzung vieler Gebäude geflossen und das Ensemble macht wieder einen sehenswerten Eindruck.

Das Barockjuwel im Kylltal. Der Name des Ortes Malberg kommt vom althochdeutschen "mahal", das einen Versammlungsort oder eine germanische Richtstätte bezeichnet, die meistens auf einem Hügel lag. Der im Kylltal gelegene Bergrücken eignete sich bestens dazu. Die erste urkundliche Erwähnung Malbergs stammt aus dem Jahre 1008, als von zwei Burgen auf einer Anhöhe die Rede ist.

Eine wechselvolle Geschichte erlebten die Herren von Malberg bis zur Einmarsch der Franzosen um 1800, als sie alle Rechte verloren. Schließlich gelangte das Schloss Malberg in bürgerlichen Besitz und diente als Pension. 1989 wurde das Schloss von der Verbandsgemeinde Kyllburg gekauft, die seitdem alles daran setzt, um die große Anlage instand zu halten. In den letzten Jahren ist eine Substanzerhaltung erfolgt, die Dächer, Mauerwerk, Außenputz, Natursteinbauzier und die Nutzbarmachung der Schlosskapelle als Veranstaltungsraum umfasste.

Heute noch vorhandene Bauteile des Schlosses sind das "Alte Haus" von 1591-1597, erbaut mit inneren Tor und Uhrtürmchen, und das "Neue Haus" (1712 - 1714), ein zweieinhalbgeschossiger Bau auf dessen Rückseite eine breit angelegte Terrasse mit monumentaler Freitreppe in den "Runden Garten" führt, der mit Rokkoko-Figuren von Ferdinand Tietz bestückt wurde. Im Garten steht seit 1777 ein Brunnen, der früher im Speisezimmer stand.

Die Schlosskapelle, das frühere äußere Torhaus, und die frühere Brauerei wie auch der "Eiserne Garten", der gleich hinter dem äußeren Tor liegt, runden die Anlage ab. Mittlerweile finden auf Schloss Malberg regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Vorträge statt. Die stattliche und sehenswerte Anlage kann auf Anfrage besichtigt werden.

Tourist-Info Schloss Malberg

Schlossstraße 45
54655 Malberg

Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schloss-malberg.de

Tourist-Info
Verkehrsverein Kyllburger Waldeifel e.V.

Hochstraße 19, 54655 Kyllburg
Tel. 06563/930244
info(@)eifel-kyllburg.de
Internet Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ti-kyllburg.de/

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Ehemaliges Stift Kyllburg

Stiftskirche in Kyllburg – Kreuzgang des ehemaligen Klosters

Die gotische Stiftskirche in Kyllburg in der Südeifel ist das Wahrzeichen der Stadt und bildet zusammen mit dem Kreuzgang und dem Kapitelhaus eine der wenigen vollständig erhaltenen Stiftsanlagen aus dem 13. Jahrhundert. Im beschaulichen Kyllburg erwartet den Besucher eine kunstgeschichtliche Überraschung. Auf dem Berg über der kleinen Stadt thront eine einschiffige Hallenkirche, die im Chorraum drei Fenster mit hervorragenden Glasmalereien besitzt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und Infos Stiftskirche Kyllburg

DVD Burgen - Hinweis