Besuchertip: Burg Reifferscheid mit Kindern

Hellenthal-Reifferscheid bietet neben der weitläufigen restaurierten Burgruine mit einen begehbaren Bergfried und ein mittelalterliches Stadtbild mit Fachwerkhäusern, Brunnen und Kirche. Das Burgcafé Eulenspiegel bietet netten Service und Spielzeug für Kindern. Besichtigung kostenlos.

Burg Reifferscheid in der Gemeinde Hellenthal

Burg Reifferscheid – Torbogen
Burg Reifferscheid – Torbogen
Reifferscheid in der Eifel mit Kirche und Burg
Reifferscheid in der Eifel mit Kirche und Burg

Nach der Sicherung der Burgruine Reifferscheid durch die Reifferscheider Bürger ist der Ort heute zu einem beliebten Ausflugsziel geworden. Von der mittelalterlichen Burg Reifferscheid sind beachtliche Reste der Umfassungsmauern, ein mit mit zwei Rundtürmen flankierter Torbau mit übergiebelter Durchfahrt sowie der weithin sichtbare, runde Bergfried aus Bruchsteinmauerwerk erhalten. Der Turm ist heute weiß gestrichenen und als Aussichtsturm beliebt. Ein weiter Blick über die Nordeifel belohnt den Aufstieg.

Die Ruine ist frei zugänglich und kann besichtigt, in Teilen für private Feste auch gemietet werden. Auf ihrem Burggelände findet alljährlich das Burgfest mit allerlei mittelalterlichem Treiben statt, das regelmäßig Tausende von Besuchern anlockt. Alte Handwerkstechniken werden gezeigt und entsprechende Produkte zum Kauf angeboten.

Die Ursprünge von Burg Reifferscheid in der Gemeinde Hellenthal gehen auf das Jahr 1106 zurück. 1385 muß sich der wüste Raubritter Johann von Reifferscheid einer Übermacht der Streitkräfte von Köln und Aachen stellen, die ihn zur Rechenschaft ziehen wollen. Er kommt jedoch nach einer zweimonatigen Belagerung mit dem Vergleich davon, die Städte und Orte in der Umgebung acht Jahre in Ruhe zu lassen. Ein großer Erfolg für einen kleinen Ritter, dessen Linie im Verlauf der Geschichte die Herrschaften Dyk bei Grevenbroich und die Grafschaft Salm übernahm und zu großen Ansehen gelangte.

1669 zerstörte ein Feuer das Städtchen und die Burganlage. Die Burg wurde in der Folge als repräsentatives Barockschloss wieder aufgebaut bis die Franzosen es 1794 beschlagnahmten und versteigerten. Es diente den neuen Besitzern als Steinbruch und verfiel.

1987 übernahmen die Reifferscheider Bürger die Geschicke der Burgruine und bauten Teile wie Torburg, Wehr- und Stützmauern und Burghof mit beträchtlichen Aufwand in Eigenleistung wieder auf. Der Turm wurde saniert und mit einer Treppe versehen. Der Ort mit den vielen Fachwerkhäusern und der Kirche wurde zu einem malerischen Dorf mit mittelalterlichem Flair herausgeputzt. Heute ist Reifferscheid ein beliebter Ausflugsort.

Auf der Burg Reifferscheid Hellenthal findet jedes Jahr der von der Ortsgruppe des Eifelvereins organisierte Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeihnachtsmarkt statt. Auf dem Burggelände haben zahlreiche Händler ihre Verkaufsstände und Buden aufgebaut und erwarten viele Besucher. Über 900 Jahre steht die Burg über Reifferscheid und bietet durch die festliche Beleuchtung das richtige vorweihnachtliche Ambiente.

Tourist-Info Burg Reifferscheid

Burg Reifferscheid
53940 Hellenthal-Reifferscheid

Öffnungszeiten / Eintritt:
Die Burg in Reifferscheid ist ganzjährig zugänglich. Eintritt frei.
Parkplätze sind am Stadttor vorhanden.
Weitere Infos  auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.reifferscheid-eifel.de

Touristinformation Hellenthal
Rathausstraße 2, D-53940 Hellenthal
Tel.: 02482/ 85 115
Weitere Infos Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.hellenthal.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.
DVD Burgen - Hinweis