Skateboard- und BMX im Rheinland

Freilandanlagen und Hallen für Skateboard- und BMX-Fahrer in Köln und Umland. Skateboarden (Skaten) und BMX-Fahren haben sich im Lauf der Jahrzehnte zu angesehenen Sportarten entwickelt. Immer mehr Freilandanlagen und Indoorangebote sind im ganzen Rheinland entstanden.

Plätze, Anlagen und Hallen für BMX- und Skateboard-Fahrer in Köln und Umgebung

Abenteuerhallen Kalk und Halle 59, Köln

Die Abenteuerhallen bestehen aus zwei umgebauten Fabrikhallen. Neben einer Mehrzweckhalle mit Kletterwand, Cafeteria und Freifläche für Inline-Skating, Basketball, Streetball und -soccer gibt es in der zweiten Halle einem recht anspruchsvollen Pacours für BMX- und Skateboard-Fahrer. Neben den Hallen (im Aussenbereic)h ist ein ein guter Dirt-Parcours aufgebaut. Dazu werden fast jedes Wochenende BMX- und Skateboard-Workshops angeboten. Die vielfältigen Angebote und Veranstaltungen richten sich an Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene und Familien aus Köln und Umgebung. In der Halle 59 wechseln sich täglich abends Skate und BMX ab.

Der Dirt-Parcours ist nur bei gutem Wetter geöffnet.
Öffnungszeiten des Parcours: Mo 16-22 Uhr, Di-Sa 15-22 Uhr, So 15-20 Uhr.
Eintritt: Die Halle und Dirt sind kostenpflichtig. Eintritt Stand 03.2015 4 €.
Adresse: Chr.-Sünner-Str. 8, Köln-Kalk
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.abenteuer-halle.de

BMX-Skatboard-Motiv-01

Lohserampe, Köln-Nippes

Die Skaterrampe an der Lohsestraße in Köln-Nippes, bekannt als Lohserampe, ist nach einem aufwändigen Umbau für über 150.000 Euro ein neues Highlight für Skater und BMXler in Köln. Die stolzen Ausmaße von 28 Meter Länge und 18 Meter Breite machen die widerstandsfähige Rampe zu einer überregionalen Attraktion. Die Lohse-Rampe liegt mitten im Grüngürtel an der Neusser Straße / Ecke Innere Kanalstraße in einem eigenen kleinen Tal.
Eintritt frei.
Adresse: Neusser Strasse / Innere Kanalstrasse, Köln-Nippes
Weitere Infos auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.lohserampe.de

BMX-Rad liegt vor Dirt-Hügel

Familienpark Zoobrücke Köln

Auf insgesamt 6.100 Quadratmetern können sich hier zwischen Jugend- und Rheinpark Kinder, Jugendliche und Erwachsene sportlich betätigen und erholen. Der neu eröffnete Famlienpark bietet neben einer Fläche mit Hubbeln und Wellen für Skateboarder, BMX-Fahrer und Inliner eine ganze Palette an Aktionsflächen. Dazu gehören zwei Trampoline, ein Streetballfeld mit 2 Körben und eines mit einem Korb, ein Multifunktionsfeld mit Bande für Rollhockey oder Streetsoccer und eine Kletterwand. Leihgebühr für Schläger und Autos muss für die aufgepeppte Minigolf-Anlage mit 18 Bahnen und die vergrößerte Minicarbahn mit Elektroautos gezahlt werden. Drei Spielfelder bieten verschiedene Ballspielmöglichkeiten für z.B. Street- oder Basketball, Fußball, Rollhockey oder Tennis gespielt werden. Dazu gibt es den Schaukelwald mit fünf verschiedenen Schaukeln.
Eintritt frei.
Adresse: Der Park befindet sich am nördlichen Ende des Rheinparks unter der Zoobrücke.
Anfahrt mit dem Auto:
Über den Auenweg und die Sachsenbergstraße bis zum Ende des Parkplatzes.
Anfahrt mit der Bahn: Bus-Linien 150, 250 und 260 (Haltestelle Thermalbad/Claudiustherme)

Weitere Infos auf der Homepage
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.stadt-koeln.de

Jugendpark Köln an der Zoobrücke

Der Jugendpark in Köln hat sich seit den neunziger Jahren zu einem Mekka der internationalen BMX-Szene entwickelt. Im Rheinpark an der Zoobrücke gibt es immer Möglichkeiten für Skater und BMXler. In den Disziplinen Flatland, Street, Dirt Jump, Mini Ramp und Half Pipe werden bei den BMX-Worlds jedes Jahr hier die Besten ermittelt. Ein Event, das jeder BMX-Interessierte einmal besucht haben muss.

Weitere Infos zu den BMX Worlds in Köln
Location: Deutschland / Köln / Jugendpark. Contest: BMX Freestyle Weltmeisterschaft. Disziplinen: Dirt, Park, Street, Flatland, Vert. Klassen: Amateur und Pro
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bmxworlds.de

BMX-Akrobat über der Dirt-Schanze

Skatepark in der Bonner Rheinaue

Der Park besteht aus zwei Miniramps, einer Halfpipe für Anfänger und einer 2012 neu gebauten Halfpipe, die mit 4,27 Meter Höhe und zwölf Meter Breite die größte Outdoor-Halfpipe Deutschlands ist.
Eintritt frei.
Adresse: Ludwig-Erhard-Allee, 53175 Bonn

Skateboard von vorne

Dirt-Biker-Park in Bonn-Dottendorf

Der Platz kann von jedermann benutzt werden. Der Platz ist von Frühjahr bis Herbst geöffnet. Es ist geplant, auch Leihräder und Ersatzhelme, die in einem Container aufbewahrt werden, zur Verfügung zu stellen. Die Anlage wird vom Bonner Radsport-Club R.S.C. Sturmvogel Bonn e.V. betreut, der alle Arten von Radsport anbietet.Der Verein bittet die Benutzer darum Mitglied in der Dirtbike-Abteilung zu werden, um einen Versicherungsschutz zu erlangen und mit dem Beitrag den Erhalt der Anlage zu gewährleiten.
Eintritt frei.
Weitere Infos gibt es unter Telefon 0228/9798821 oder per E-Mail: dirtbike@sturmvogel-bonn.de.
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.sturmvogel-bonn.de

Skatboard mit Füßen

Skateranlage in Frechen-Königsdorf

Flat-Rail, Quater-Pipe, Funbox oder Big Banana Curb sind an der Lindenstraße in Frechen zu finden. Vor allem die Curb, einem Hindernis, das einem Geländer nachempfunden ist, ist sehr beliebt. Der mittlerweile von der Stadt Frechen ausgebaute Anlage zieht neben den Königsdorfern auch Jugendliche aus Frechen, Köln und der Umgebung an.
Eintritt frei.
Adresse: Frechen-Königsdorf, Lindenstraße

Insul Race - IDF und WQS - Longboard & Co.

Insul Race 2016 – Longboard

In jedem geraden Jahr verwandelt sich die K 25 (bis zu 9% Gefälle) bei Insul an der Ahr in eine Rennstrecke für die weltweite Szene der Longboard-Cracks. Der Platz an der Ahr-Brücke im kleinen 500-Seelen-Dorf ist mit Zelten und Wohnmobilen bestückt, in denen die Boards für die Wettbewerbe fit gemacht werden. Schnelle Runs und Mega-Party. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und Infos

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Kap 686 Rheinauhafen Köln

Skaterpark Kap 686 am Rheinauhafen Köln
Skaterpark Kap 686 am Rheinauhafen Köln

Die Streetskater sind im 2.000 qm großen Park im Rheinauhafen in Köln bestens aufgehoben, da er ausschließlich ihnen vorbehalten ist. Auf die Scater wartet eine große, beleuchtete Fläche aus hochwertigen, großformatigen Bodenplatten. Mit Pier 7 und Parallel Manual Pads, China Banks, Curbs, Low 2 Highs und den berühmten Beer Banks aus Barcelona locken zahlreiche Attraktionen auch die Könner zum Kap686 nach Köln.
Eintritt frei.
Adresse: Agrippinaufer, Köln
Weitere Infos auf der Homepage
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.stadt-koeln.de

Skater bei der Anfahrt auf ein Hindernis

North Brigade Skaterpark, Köln

2.700 qm stehen in der Halle Inline-Skatern, BMX- und Skatebourd-Fahrern zur Verfügung. Zusätzlich werden jede Menge Kurse angeboten. Die Rampen, angefangen bei den Banks rundum den Skatepark, Ledges, Curbs, Rails bis hin zur Minirampe, machen die North-Brigade zu einem der besten Skatespots in Köln und bietet eine echte Alternative zur Domplatte. Der 1988 gegründete Skateboard-Verein North Brigade e.V. feierte 2013 sein 25-jähriges Bestehen. Angefangen auf einer kleineren Anlage gleich in der Nähe, hat sich jedoch der Standort in der Bezirkssportanlage Weidenpesch bewährt.

Zutritt ab 12 Jahre nur mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern. Das Tragen von Schutzkleidung ist Pflicht.
Öffnungszeiten: täglich 14-20 Uhr, ( im Winter bis zur Dunkelheit). Bei schlechtem Wetter bleibt der Skatepark geschlossen. Eintritt Stand 03.2015 3 €
Adresse: Scheibenstr. 13a, Köln (Nähe Galopprennbahn)
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.northbrigade.de

Skater: Lentpark am Eis- und Schwimmstadion, Köln

Im Oktober 2013 wurde die 800 Quadratmeter große Anlage im Lentpark neben dem Eisstation vom Verein Dom Skateboarding in Eigenleistung ferstiggestellt und eröffnet. Finanzielle Unterstützung gab es vom Kölner Amt für Kinderinteressen und Sponsoren. Es ist ein recht anspruchsvoller Kurs entstanden, der, da von den Skatern selbst geplant, allen Ansprüchen gerecht wird. Die Betonwüste ist ein Paradies für Skater. Gut 30 Sportler auf einmal kann die Anlage verkraften. Drei oder vier Mal im Jahr sollen hier auch kleine Veranstaltungen stattfinden.
Eintritt frei
Adresse: Direkt gegenüber dem Eis- und Schwimmstadion im Lentpark
Weitere Infos im Web:
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.dom-skateboarding-ev.de

Dirt-Bike-Bahn neben Skaterpark in Brühl-Süd

Die neben der Gesamtschule gelegene Anlage ist von der Stadt Brühl für 18.000 Euro hergerichtet worden und bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade. Der harte Kern der Dirt-Biker verändert gelegendlich das Profel der Bahn. Die Benutzung der umzäunten Anlage ist kostenlos. Neben der Anlage ist der seit längerem bekannte anspruchsvolle Parcour aus Beton für Skater.
Eintritt frei.
Adresse: Otto-Wels-Straße, 50321 Brühl
Weitere Infos auf der Webseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bruehl.de