Phantasialand – vom Märchenwald bis zur Black Mamba

Black Mamba im Phantasialand Brühl © Foto Phantasialand
Black Mamba im Phantasialand Brühl © Foto Phantasialand

Das Phantasialand in Brühl bei Köln ist mit seinen ständig neuen Attraktionen zu einem Anziehungspunkt für mehrere Millionen Besucher im Jahr geworden. Viele Gäste kommen aus Belgien und Holland. Action und Fun werden hier auf jeden Fall geboten. "Black Mamba", eine Achterbahn, bei dem der Zug unter der Schiene hängt und die Beine frei sind , "Temple of the Night Hawk", die weltweit längste Indoorachterbahn, "Mystery Castle", ein 65 Meter hoher Turm mit Kombination aus "Schlossführung" und einer irren Vertikalfahrt oder "Colorado Adventure", eine eher familientaugliche Fahrt in Bergbaulorenzügen durch eine Wild-West-Landschaft waren bis 2015 die Anziehungspunkte für die Besucher.

Die neuen Attraktionen: Themenwelt Klugheim mit Taron und Raik

Taron – schnellste Katapult-Achterbahn der Welt, die neue Attraktion im Phantasialand Brühl © Foto Phantasialand
Taron – neue Attraktion im Phantasialand Brühl © Foto Phantasialand

Nach vier Jahren Planungs- und Bauzeit wurde 2016 mit „Taron“ die längste und mit 112 km/h schnellste Katapult-Achterbahn der Welt eröffnet. Dafür musste die antiquierte Westernwelt weichen. Eingebettet in ein finsteres Ambiente mit schroffen Felsen, grauen Bäumen und schwarzem Gras der neuen Themenwelt „Klugheim“ starten gleich zwei Achterbahnen. Die kleine „Raik“-Achterbahn, der schnellste Bumerang der Welt (auch nur für Adrenalin-Junkies zu ertragen) und der große „Taron“, der wohl dem bisherigen Highlight „Black Mamba“ den Rang ablaufen wird. Die mit einem Widderkopf des ersten Wagens geschmückte 4er-Wagenkolonne des „Tarons“ (für Fachleute: Typ Launched Coaster) erreicht innerhalb von Sekunden eine atemberaubende Geschwindigkeit, um anschließend in zahlreichen engen Kurven und Kreuzungspunkten mit der „Raik“ gefühlte 1 1/2 Minuten ins Ziel donnert.

Rund 70 Prozent der Attraktionen im Phantasialand in Brühl sind überdacht und bieten Spannung bei jedem Wetter. Die Attraktionen (ausgenommen der Wasserattraktionen) haben auch in der kalten Jahreszeit geöffnet - darunter Black Mamba, Talocan, Winja's Fear & Winja's Force, Mystery Castle, Colorado Adventure und viele mehr, die witterungsbedingt vorübergehend geschlossen werden können.

Hotels und Pensionen
Je ein Hotel in afrikanischer und chinesischer Architektur runden das Angebot des Parks ab. Das chinesische Gebäude gilt als das größte außerhalb Chinas. In der Nähe des Phantasialands in Brühl haben sich zudem viele Pensionen und Gasthöfe auf die vielen Übernachtungsgäste aus ganz Europa eingestellt.

Geschichte des Phantasialands.
Das 1967 von Gottlieb Löffelhardt und Richard Schmidt eröffnete Phantasialand in Brühl bei Köln gehört zu den ältesten Freizeitparks Europas. Aus dem Anfangs mit Puppen eines Puppenbauers und -spielers bestückten kleinen Märchenwald entwickelte sich rasch ein florierender Freizeitpark. Die ersten "Attraktionen" nach der Gründung waren Fahrten mit Oldtimern und der Westerneisenbahn oder Ponyreiten. Es folgten im Laufe der Jahre immer neue Themenbereiche und größere Fahrgeschäfte. Neben einer Nachbildung der Berliner Straße "Unter den Linden" mit Brandenburger Tor, einem China-Town-Bereich und einer Westernstadt warteten auf die Besucher auch die beiden sehr beliebten Wildwasserbahnen "Stonewash Creek" und "Wildwash Creek", die 2011 neuen Anlagen weichen mussten.

Infos Phantasialand Brühl

Phantasialand – Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG
Berggeiststr. 31-41
50321 Brühl

Alle Angaben Stand 06.2016

Öffnungszeiten
bis 01.11.2016 von 09-18 Uhr. Sommer 02.07. bis 28.08.von 09-20 Uhr,

Eintritt
Tageskarte Erwachsene € 45,-, Tageskarte Jugendliche ab 12 Jahre € 45,-,
Tageskarte Kinder bis 11 Jahre € 29,-, Tageskarte Kinder bis 4 Jahre frei,
Geburtstagskinder jeden Alters frei.

Informationen:
Telefon: +49 (0) 18 05 - 366 200* (* 20 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis: 60 Cent/Min.),
E-Mail: info@phantasialand.de

Weitere Infos auf der Webseite des Phantasialand Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.phantasialand.de

DruckenRhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei YouTube.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Facebook.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Google+.Rhein-Eifel.TV - Reisen, Freizeit, Kultur & mehr bei Twitter.

Brühl – Stadt im Rheinland mit vielen Sehenswürdigkeiten

Brühl – Marktplatz in der Innenstadt

Kaum eine andere Stadt im Rheinland ist bekannter als Brühl. Dazu haben sicherlich die beiden Brühler Schlösser und das Phantasialand beigetragen. Brühl liegt zwischen den Städten Köln und Bonn und ist weltbekannt durch ihre Schlösser, das Max-Ernst-Museum und das Phantasialand. Knapp 50.000 Einwohner leben in sieben Stadtteilen.
Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideos und weitere Infos über Brühl

Schlösser in Brühl – Schloss Augustusburg und Schloss Falkenlust

Schloss Augustusburg in Brühl

Die Brühler Schlösser, Schloss Augustusburg und Schloss Falkenlust, gehören seit 1984 zum UNESCO-Welterbe der Menschheit. Der Schlosspark von Augustusburg und Falkenlust gilt als eine der besterhaltenen barocken Gartenkunstwerke Europas. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und weitere Infos Schloss Brühl

Max-Ernst-Museum in Brühl – die surreale Welt des Künstlers

Max-Ernst-Museum in Brühl – Gebäude am Brühler Bahnhof

Das "Max Ernst Museum Brühl des LVR" in Brühl ist zur Zeit das einzige Museum weltweit, das dem Werk des Jahrhundertkünstlers, einem der wichtigsten Künstler der Moderne, gewidmet ist. Sein umfangreiches "dadaistisches und surreales" Schaffen, speziell das grafische Werk und die Skulpturen, wird in einem Überblick im Brühler Museum gezeigt. Öffnet internen Link im aktuellen FensterVideo und Infos